Sollte Hobby-Angeln in Deutschland verboten werden?

vom 16.08.2022, 16:10 Uhr

vde hat geschrieben: Ich finde es anormal, wenn Leute Fische angeln und erschlagen, obwohl man genauso im Supermarkt um die Ecke fündig werden kann.

Genau, und der Strom kommt aus der Steckdose.

» blümchen » Beiträge: 4733 » Talkpoints: 75,34 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



@vde: Natürlich ziehen private Leute auch Fische auf, die entweder dann in größere Gewässer umgesetzt werden, damit sie dort (wieder) heimisch werden. Oder aber um sie im Herbst zum größten Teil zu schlachten. Auch für den Eigenbedarf wird das gemacht.

Außerdem muss ein Angler auch eine Prüfung ablegen, bevor er in öffentlichen Gewässern den Haken ins Wasser lassen darf. Sie müssen da auch wissen, wie man den geangelten Fisch so schonend wie möglich in den Fischhimmel befördert. Und da werden auch nur die Fische getötet, die den Vorschriften entsprechen und nicht noch eine Menge Lebewesen, die bei der professionellen Fischerei mit an Bord kommen.

» Punktedieb » Beiträge: 17430 » Talkpoints: 41,52 » Auszeichnung für 17000 Beiträge


blümchen hat geschrieben:Genau, und der Strom kommt aus der Steckdose.

Was soll ich dir jetzt darauf antworten? Willst du nur provozieren? Wenn du unbedingt selbst angeln gehen möchtest, dann bitte, mach es doch. Ich werde dich wohl kaum davon abhalten können. Du wirst mich aber auch nicht davon überzeugen, dass Menschen, die ihr Essen unbedingt selbst töten wollen, nicht doch irgendwie ein bisschen psycho sind oder eben, um es vornehmer auszudrücken, anormal.

» vde » Beiträge: 454 » Talkpoints: 26,94 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^