Schon mal im Internet anwaltlichen Rat bekommen?

vom 04.06.2020, 15:09 Uhr

Es gibt im Internet Seiten, auf denen man sich einen ersten anwaltlichen Rat holen kann, wie etwa bei frag-einen-anwalt.de. Die Antworten sind natürlich nicht sehr speziell auf den Fall bezogen, aber oft reicht ja schon eine allgemeine Auskunft. Wenn man ganz speziell auf den besonderen Fall bezogen eine rechtssichere Auskunft braucht, muss man dem Anwalt ein Mandat erteilen und ihn natürlich auch bezahlen.

Habt ihr euch schon einmal mit einer Frage an eine solche Seite gewendet? Hat die Auskunft schon gereicht, um das Problem zu klären? Was haltet ihr grundsätzlich von solchen Seiten? Warum machen das die Anwälte umsonst? Nur um Mandanten zu bekommen? Ich finde die Antworten auf jeden Fall vertrauenswürdiger, als wenn sie in Foren von Laien beantwortet werden. Es scheint sich ja wirklich um Juristen zu handeln.

» blümchen » Beiträge: 983 » Talkpoints: 67,54 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe bestimmte Sachen schon mal gegoogelt. Allerdings habe ich nicht einen speziellen Fall eingegeben und dann auf eine Antwort auf einem Portal von einem Anwalt gewartet. Das würde ich auch unangemessen finden, da dieser ja dann auch nicht wirklich weiterhelfen kann, sondern auch nur sagen kann ob sich der Gang zu einem Kollegen lohnt oder nicht. Das kann man durch Google aber eigentlich schon selber herausfinden. Die rechtliche Grundlage kann einem ja dann der Fachmann vor Ort auch erklären.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42072 » Talkpoints: 18,47 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^