Schneidebrett mit Auffangschale praktisch in der Küche?

vom 22.05.2020, 14:47 Uhr

Mein Freund spielt mit dem Gedanken, sich irgendwann mal ein Frankfurter Brett zu kaufen, also so ein unfassbar teures Schneidebrett mit mehreren Auffangschalen. Solche Bretter mit Auffangschalen gibt es im Internet zur Genüge, wie ich festgestellt habe. Irgendwie hatte ich zuvor noch nie etwas davon gehört und das ist an mir völlig vorbeigegangen.

Ich verwende immer ganz stinknormale Schneidebretter aus Plastik und Holz, die ich in vielen verschiedenen Größen habe. Und obwohl ich eigentlich täglich Gemüse und Obst schnipple, kann ich mir nicht vorstellen, dass so ein Brett mit Auffangschalen wirklich so viel praktischer ist. Es ist vielleicht ganz nett, aber die Auffangschalen müssen dann ja auch immer in die Spülmaschine und mit einem Brett würde ich ohnehin nicht weit kommen, da ich immer total viele Bretter verwende. Wie seht ihr das?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33515 » Talkpoints: 32,51 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich habe meinem Freund tatsächlich letztes Jahr ein Frankfurter Brett zum Geburtstag geschenkt, und ich muss sagen, dass ich mit dem Kauf ziemlich zufrieden bin. Die Verarbeitung ist auf jeden Fall hochwertig, und ich finde es sehr praktisch, dass man die Add-Ons frei nach den eigenen Bedürfnissen auswählen und anbauen kann. Ich habe zusätzlich noch ein Set gemischter Behälter aus Plastik und Metall dazugekauft, ebenso wie einen Tabletständer, mit dessen Hilfe man das Rezept direkt beim Kochen auf dem Tablet vor sich haben kann. Die Behälter kann man nicht nur in die Halterungen des Bretts stecken, sondern sie auch einfach unabhängig als Aufbewahrungsboxen nutzen.

Ausschlaggebend für die Entscheidung zum Kauf für mich war die deutliche Verkleinerung unserer Küche und die Reduktion der Arbeitsfläche auf ein Minimum. Schon alleine hat man da kaum genug Raum, um ordentlich Gemüse oder Fleisch zu schneiden, und zwei Personen parallel können da unmöglich arbeiten. Das Frankfurter Brett kann man aber bequem am Esstisch aufbauen und dort nutzen, und durch die Ablaufrinne und die Behälter suddelt man dabei auch nicht die ganze Tischplatte voll. Wenn man natürlich gerne mehrere Bretter für unterschiedliche Lebensmittel nutzt und einem die Reinigung dieses Flaggschiffs zu umständlich ist, muss man sich den Kauf überlegen. Mir gefällt das Konzept aber sowohl in der Theorie als auch in der Praxis und ich würde es weiterempfehlen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7148 » Talkpoints: 849,42 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich habe ein solches Schneidebrett auch schon im Handel gesehen und mir auch schon überlegt ob ich mir nicht ein solches zulegen soll. Wir haben eine sehr kleine Küche und ich bin ein Fan davon meine Zutaten vor dem Kochen vorzuschneiden und in Schüsseln griffbereit zu halten.

Die Tatsache dass man dann mehrere Schüsseln in die Spülmaschine tun muss stört mich gar nicht, da ich normalerweise ja auch zahlreiche Aufbewahrungsschüsseln zur Kochvorbereitung verwende und die genauso abspülen muss. Normalerweise verwende ich auch nur ein Schneidebrett und nicht mehrere - ausgenommen natürlich wenn ich frisches Fleisch wie Hähnchen schneide.

Dieser Beitrag hat mich nun wieder an diese Möglichkeit erinnert und ich glaube ich werde mir tatsächlich mal ein solches Brett zulegen. Da gibt es ja tatsächlich auch verschiedene Preiskategorien.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1806 » Talkpoints: 50,06 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe mir das mal anschaut und ich würde das jetzt nicht unbedingt in die Kategorie Eierkocher für die Mikrowelle oder Milchtütenhalter einordnen, aber es ist auf jeden Fall ein Teil ohne das man sehr sehr gut leben kann. In der Regel hat man die Dinge, die genau die gleichen Funktionen erfüllen, schon längst in der Küche und braucht deshalb nicht nochmal Geld ausgeben.

Einen weiteren Nachteil sehe ich auch darin, dass man sich die Schüsselgröße nicht aussuchen kann. Man muss halt das nehmen, was an dem Brett dran hängt. Wenn die Schüssel zu klein sind, weil man zum Beispiel Kartoffeln für vier Personen spalten, muss man doch wieder eine Schüssel holen und ist dann genau da, wo man auch mit einem normalen Brettchen wäre.

Aber hey, das Teil hat einen Tablet Halter. Wer hat sich nicht schon mal beim Zwiebeln schneiden gewünscht ein sentimentales Video zu sehen, damit sich das mit den Tränen auch richtig lohnt? Das Ende von Titanic oder sowas in der Art vielleicht. :lol:

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24934 » Talkpoints: 157,70 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^