Reaktion der Bank bei Auflösung des Kontos?

vom 06.08.2015, 11:53 Uhr

Normalerweise hat man ein festes Girokonto, das man nur sehr selten wechselt. Wenn man umzieht oder einfach sehr unzufrieden mit der Bank war, dann kann es dennoch mal vorkommen, dass die Bank gewechselt wird. Ich selbst habe das noch nicht gemacht, weil ich bisher mit meiner Bank sehr zufrieden war. Dennoch habe ich es bei Freunden und Verwandten häufiger mal erlebt.

Mich interessiert, welche Erfahrungen ihr gemacht habt, wenn ihr euer Konto gekündigt habt. Wie haben die Banken jeweils reagiert? Wurdet ihr angerufen und nach den Gründen gefragt? Wurde ihr vielleicht sogar überzeugt, das Konto doch nicht aufzulösen? Hat man sich wirklich um euer Anliegen gekümmert und versucht, eure Gründe nachzuvollziehen?

» GoroVI » Beiträge: 2295 » Talkpoints: 0,09 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe schon mehrere Male alte Konten schließen lassen und neue eröffnet wegen einem Umzug. Da wurde nie nachgefragt warum ich das gemacht habe. In der Regel sind auch so viele Kunden da, dass die Bankberater dein Gesicht nicht unbedingt einem Namen zuordnen können. Denen ist das herzlich egal, solange die genug andere Kundschaft haben.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich frage mich gerade, ob das den Banken überhaupt helfen würde, wenn sie nach dem Grund fragen würden. Oftmals wird ja die Bank gewechselt, weil man zum Beispiel umgezogen ist. Ich bin jedenfalls noch nie angerufen worden und gefragt worden, warum ich die Bank wechseln möchte. Man hat dann ja auch nichts mehr mit der alten Bank zu tun. Man gibt der neuen Bank den Auftrag, sich um alles zu kümmern und damit ist das Thema erledigt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25864 » Talkpoints: 1,32 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich habe auch schon mehrfach das Bankinstitut gewechselt, bin aktuell auch gerade dabei, zu wechseln. Nach den Gründen gefragt wurde ich bisher noch nicht. Die Banken nehmen es hin, wenn man kündigt. Das mag bei mir vielleicht auch daran liegen, dass ich eigentlich nie in die Bankfiliale gegangen bin, später hatte ich reine Online-Konten. Ich finde in der Filiale nichts, was ich nicht auch online erledigen kann.

» Squeeky » Beiträge: 2593 » Talkpoints: 0,94 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^