Mundschutz tragen für euch ein Thema?

vom 29.01.2020, 17:27 Uhr

Vereinzelte Drogerieketten meldeten wohl schon den Ausverkauf von Mundschutz-Masken. Die Deutschen decken sich demnach vorsorglich auf die Verbreitung des Corona Virus schon ein. Bis jetzt bin ich aber diesbezüglich noch nicht aktiv geworden und werde die weitere Entwicklung erst einmal abwarten. Ist denn für euch das Tragen eines Mundschutzes ein Thema oder haltet ihr euch da auch noch zurück?

» baerbel » Beiträge: 1347 » Talkpoints: 433,63 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Warum sollte ich einen Mundschutz tragen? Weil in den Medien ein ziemlicher Wirbel um ein Virus gemacht wird, das laut allen seriösen Quellen, die ich bisher zu dem Thema gehört oder gelesen habe, deutlich harmloser ist als sämtliche bekannten Grippeviren?

Ich war heute bei meinem Arzt, der eine Sprechstunde in einer großen Klinik hat, und mir ist kein einziger Angestellter mit Mundschutz begegnet. Und wenn es irgendeine akute Bedrohung geben würde, dann wären das doch wohl die ersten die mit Mundschutz ausgerüstet werden würden. Ich war mal drei Tage isoliert, weil irgendein Test so lange gedauert hat um ein negatives Resultat zu liefern und ich habe in der Zeit niemanden - von der Putzfrau bis zum Chefarzt - ohne Schutzkleidung in meinem Zimmer gesehen. Das wird also schon sehr ernst genommen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24327 » Talkpoints: 29,01 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Ich habe erst gestern einen Beitrag mit einem Interview eines Facharztes aus der Klinik in München gesehen. Er empfiehlt Mundschutz nur bedingt für Personen im medizinischen bzw. Pflegebereich. Allerdings auch nicht konkret auf den Corona-Virus bezogen sondern allgemein auf die Erkältungs- und Grippezeit.

Er hat gemeint für die Allgemeinbevölkerung ist ein Mundschutz sehr übertrieben vor allem weil sich die meisten Erreger überhaupt nicht über den Atem bzw. Tröpfcheninfektion übertragen werden sondern über den Körperkontakt. Man sollte es also lieber vermeiden jedem die Hand zu geben und überall alles anzufassen und wenn man zum Beispiel öffentliche Verkehrsmittel /Räumlichkeiten nutzt bzw. benutzt dann regelmäßig die Hände waschen bzw. nach Möglichkeit auch desinfizieren.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1132 » Talkpoints: 79,98 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Meiner Meinung nach sind die Deutschen, die sich schon mal vorsorglich mit Mundschutz eindecken die gleichen, die alle Gegerzähler aufgekauft haben, als in Japan der bedauerliche Atomunfall in Fukoshima passiert ist. Schon da dachte ich mir nur: Manche spinnen eben bzw. haben keine Ahnung, wo Japan liegt.

Auch in diesem Fall lasse ich mich von der Hysterie der Mitbürger, die offensichtlich nicht besonders rational veranlagt sind, nicht anstecken, und werde mich wohl dauerhaft "zurückhalten". Allein die Wahrscheinlichkeit, dass die "ganz normale" Grippe, die jedes Jahr Hunderte allein hierzulande dahinrafft, auch mich niederstrecken wird, ist schließlich um ein Vielfaches höher. Wenn es danach ginge, müssten in jeder Grippesaison die Fußgängerzonen voller Mundschutzträger sein, und da sehe ich auch nichts.

Nach dem aktuellen Stand der Dinge habe ich mich schon bei dem Gedanken ertappt, dass ich den aktuellen Virus sogar glatt mitnehmen würde, da es sich anscheinend um eine vergleichsweise harmlose Erkrankung handelt, und ich gerade dermaßen im Stress bin, dass die Isolierstation im Krankenhaus geradezu verlockend klingt. Zumindest solange es dort WLAN gibt. :wink:

» Gerbera » Beiträge: 8613 » Talkpoints: 1,98 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ich persönlich halte das Tragen von Mundschutz für wenig sinnvoll. Die Übertragung vieler Infektionskrankheiten erfolgt sowieso nicht über Tröpfcheninfektion, sondern über direkte Kontakte mit der Haut oder eventuell auch über angefasste Gegenstände, wie Griffe oder Türklinken. Und wenn man sich anschließend unvorsichtigerweise ins Gesicht fasst oder die Augen reibt, dann kann es möglicherweise zu einer Infektion kommen. Ein Mundschutz würde da wenig helfen.

Vor zwei Tagen habe ich in einer Münchner Tageszeitung übrigens gelesen, dass in der U-Bahn jetzt angeblich viele Leute Mundschutz tragen würden. Das kann ich persönlich nicht bestätigen. Ich fahre weiterhin täglich mit der U-Bahn, aber Mundschutzträger habe ich keine gesehen. Bisher habe ich nur einen Menschen mit Mundschutz gesehen: als ich gestern Abend in der Stadt an einem thailändischen Restaurant vorbei lief, sah ich drin den Kellner mit Mundschutz herumlaufen.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2058 » Talkpoints: 429,25 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Aktuell ist es wohl eher übertrieben. Allerdings könnte sich dies bei einem ungünstigen Verlauf der Krankheit ändern. Allerdings dürfte es dann sowieso Pflicht werden. Das Problem ist auch, dass die meisten Masken in China hergestellt werden. Daher kann man von einrm Engpass in nächster Zeit ausgehen. Wirksam dürfte auch nur ein Mundschutz der Klassen FFP 2 oder FFP 3 sein.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6735 » Talkpoints: 4,17 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Das ist für mich absolut kein Thema. Zum einen ist er derzeit völlig unnötig, zum anderen schützen die herkömmlichen Mundschutzmasken auch gar nicht vor dem möglichen Coronavirus. Wie Juri schon schrieb, wird dafür mindestens eine Maske FFP 2 oder FFP 3 empfohlen. Das heißt, diese Masken haben noch extra Filter in den Mundschutz eingebaut. Und genau diese Filter haben die herkömmlichen Masken, die jetzt überall ausverkauft sind nicht und bieten damit auch keinen wirklich Schutz. Aber auf jeden Fall haben die Hersteller jetzt einen guten Schnitt gemacht, zumal die meisten Masken wohl unbenutzt in ein paar Monaten in den tiefen irgendwelcher Schubladen oder gleich im Mülleimer verschwunden sein dürften und bei der nächsten Pandemiepanik wieder neu gekauft werden.

» Klehmchen » Beiträge: 4827 » Talkpoints: 757,23 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich habe bislang nie einen Mundschutz getragen, wenn irgendein Virus in meiner Umgebung grassierte. Egal ob ein Coronavirus, Grippevirus oder was auch immer. Auch auf der Arbeit trage ich sowas nicht. Ich wusste bis eben auch nicht mal, dass Drogerien Mundschutze verkaufen.

» Sternenbande » Beiträge: 1848 » Talkpoints: 72,17 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^