Mit Kneipp-Kuren für zu Hause Beschwerden lindern

vom 29.06.2020, 11:57 Uhr

Der Klassiker von Kneipp, den fast jeder kennt, ist das Wassertreten, das kann auch zu Hause in der Wanne oder einem größeren Eimer gemacht werden und hilft gegen Erschöpfung, Schlafstörungen oder man kann seine Abwehrkräfte stärken. Das kalte Wasser sollte bis unters Knie reichen und wenn es unangenehm wird, sollte man aufhören, einfach Wasser abstreifen, herumlaufen und Socken anziehen.

Dann kenne ich noch die Wechselbäder und die können auch zu Hause gemacht werden. Denn der Wechsel von warmen und kalten Reizen, trainiert die Elastizität der Gefäße und kann auch den Blutdruck senken. Kennt ihr auch noch mehr Methoden, mit denen man verschiedene Beschwerden auf natürliche Weise oder durch Kneipp-Kuren zu Hause lindern kann?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1136 » Talkpoints: 729,24 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Es gibt vielerlei Kneipp-Anwendungen, die man zu Hause im Badezimmer durchführen kann. Die einfachste ist wohl, abwechselnd warm und kalt zu duschen. Für eine andere braucht man zwei Eimer, einen mit warmen, einen mit kaltem Wasser. Wie hoch oder tief die Temperaturen sein müssen, ist genau vorgeschrieben, ebenso die Zeiten, in denen man die unteren Beine und Füße in das kalte beziehungsweise das heiße Wasser halten soll.

Dann gibt es noch das Wassertreten, das man auch in der Badewanne durchführen kann. Dazu braucht man kein Kneipp-Becken. Es ist wirklich ein Treten auf der Stelle. Dabei muss man darauf achten, dass die Füße beim Hochgehen ganz aus dem Wasser herauskommen. Alternativ kann man im Winter auch draußen barfuß durch den Schnee gehen.

Dann gibt es noch Gesichtsgüsse, kalte Bäder für die Arme, Wickel und Bürstenmassagen. Insgesamt gibt es soweit ich weiß über hundert Anwendungen, die genau beschrieben sind. Neben der Hydrotherapie gibt es Ernährungsempfehlungen, Kräuterheilkunde und Bewegungsempfehlungen.

Alles zusammen oder auch einzeln soll das Immunsystem kräftigen, für eine gute Durchblutung sorgen und den Körper entspannen. Ich mache allerdings nichts von dem. Es ist mir alles zu pedantisch vorgeschrieben. Vielleicht sehe ich das anders, wenn ich mal irgendwelche Beschwerden habe. Aber im Moment fühle ich mich auch ohne Wassertreten sehr gesund.

» blümchen » Beiträge: 1860 » Talkpoints: 39,41 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^