Kinder im Lastenfahrrad transportieren nicht zu gefährlich?

vom 28.11.2020, 11:46 Uhr

In letzter Zeit sind mir wieder meistens Mütter aufgefallen, die mit Lastenfahrrädern und Kindern unterwegs waren. Bei einem wurden sogar gleich 4 Kinder in so einer Transportbox befördert. Ich bekomme dann schon immer einen kleinen Schreck, denn ich finde das im Straßenverkehr schon ziemlich riskant. Habt ihr auch schon Kinder im Lastenfahrrad transportiert oder würdet ihr das tun? Wie würdet ihr denn die Gefährlichkeit solch eines Kindertransportes einschätzen?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1138 » Talkpoints: 731,67 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Im Grunde sind doch Lastenfahrräder ähnlich wie diese kleinen Fahrradanhänger für Kinder? Also bedenken sehe ich da eigentlich keine. Zumindest nicht wenn es bei einem Kind bleibt.

Du schreibst, dass eine Mutter mit 4 Kindern gleichzeitig fährt. Das klingt für mich schon gefährlicher. Bei 4 Kindern kann sich das Gewicht sehr schnell verlagern, wodurch ein Unfall wahrscheinlicher wird. Solche Fahrräder sind zwar dafür ausgelegt viel Gewicht zu transportieren, aber damit sind sicherlich keine beweglichen Gegenstände gemeint.

» SusiTalk » Beiträge: 10 » Talkpoints: 0,99 »


Wir haben einen Fahrradanhänger. Diese sind viel sicherer, weil die bei einer Kollision mit einem Auto nicht zerquetscht sondern weggeschoben werden. Mein Problem mit Lastenrädern ist, dass der "Behälter" immer vor dir her geschoben wird. Also wenn du in eine Kreuzung fährst sind die Kinder schon mitten drin, ehe du überhaupt sehen kannst, ob frei ist.

Benutzeravatar

» morgenmuffel56 » Beiträge: 15 » Talkpoints: 1,34 »



Darin sehe ich auch das Problem, man muss sehr vorsichtig fahren mit so einem Lastenrad, da die Kinder ja immer vor einem sind und man sie immer damit vorausschickt, wenn man selber aber noch gar nicht alles einsehen kann. Wenn man aber vorsichtig fährt, die Kinder einen Helm tragen und auch angeschnallt sind, finde ich das Rad okay.

Es kommt ja auch darauf an wo man fährt und wie man fährt. Ich denke, wenn man das vorsichtig macht, ist das durchaus in Ordnung, auf einer schnellen Straße sollte man damit aber meiner Meinung nach nicht fahren, aber das finde ich generell. Meiner Meinung nach sollte man solche Straßen meiden, wenn man Kinder transportiert mit dem Rad.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43613 » Talkpoints: 0,32 » Auszeichnung für 43000 Beiträge



Lastenfahrräder haben einen niedrigen Schwerpunkt, was gut für die Sicherheit ist. Zusätzlich haben Lastenfahrräder häufig drei Räder, ein Sturz ist bei einer angemessen Geschwindigkeit damit sehr unwahrscheinlich. Auf die Sicherheit sollte aber geachtet werden, dazu komme ich später.

Ich finde, dass ein Lastenfahrrad insgesamt sicherer ist, als ein Kindersitz auf dem Gepäckträger. Hier ist der Schwerpunkt sehr hoch und der Fahrradfahrer kann dadurch leichter aus dem Gleichgewicht kommen, besonders bei einem zappeligen Kind. Bei einem Sturz fällt das Kind außerdem sehr tief, was zu einer höheren Verletzungsgefahr führt.

Es gibt übrigens ein Lastenfahrrad, dass für bis zu 6 Kindern geeignet ist! Bei der Konstruktion dieses Fahrrads wurde sehr auf die Sicherheit geachtet. Es ist entsprechend mit 6 Dreipunktgurten, mit für Kinder geeignete Sitzflächen, einer Antirutschmatte, Scheibenbremsen und eine automatischen Geschwindigkeitsbegrenzung ausgestattet. Das Lastenfahrrad kann aus Sicherheitsgründen höchstens 18 km/h fahren. Selbstverständlich wird der Fahrer durch einen Elektromotor unterstützt. Dieses Fahrrad kostet allerdings fast 4000 €.

Meines Wissens gibt es seitens des Gesetzgebers leider viel zu wenig Sicherheitsregeln. Es besteht noch nicht einmal eine Anschnallpflicht! Mir sind auch keine Crashtest bekannt, welche die Sicherheit von Lastenfahrrädern zeigen würden. Hier sollte dringend nachgebessert werden.

Wer Kinder mit dem Lastenfahrrad sicher transportieren will, sollte folgende Punkte unbedingt einhalten:
• sichere Sitzflächen für die Kinder
• ergonomisch geformte Sicherheitsgurte für jedes Kind
• jedes Kind trägt einen Helm
• stabiler Rahmen, damit die Kinder gut geschützt sind
• Scheibenbremsen für einer sichere Verzögerung
• eine auffällige Wimpel, damit man gut gesehen wird
• Reflektoren rundherum, Vorderlicht und Rücklicht

Ob bei den Lastenfahrrad mit den 4 Kindern ausreichend auf die Sicherheit geachtet wurde, wage ich zu bezweifeln. Wer Kinder mit dem Fahrrad transportiert sollte sich immer seiner Verantwortung bewusst sein.

» kengi » Beiträge: 794 » Talkpoints: 45,54 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^