Kims Modekette Dash ein absoluter Flop?

vom 23.04.2018, 06:21 Uhr

Kim Kardashian soll ja eine eigene Modekette gehabt haben, wobei sie nun sämtliche Filialen geschlossen haben soll. Als Grund wurde genannt, dass sie die Balance zwischen Familie und Arbeit halten wollte. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich von dieser Begründung halten soll, aber gut. Meint ihr, dass da etwas dran ist? Oder lief das Geschäft mit dieser Modekette so dermaßen schlecht, dass jetzt eine Ausrede herhalten musste, um das Gesicht zu wahren?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 23312 » Talkpoints: 1,01 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Das halte ich aber auch für eine reine Schutzbehauptung. Man kann ja nachlesen, dass sie schon vorletztes Jahr aus finanziellen Gründen eine ihrer Filialen ausgerechnet in New York schließen musste, daher kann man sich ausmalen, dass ihr Laden keine schwarzen Zahlen schrieb. Die Begründung erscheint mir auch ziemlich mau.

» Verbena » Beiträge: 2833 » Talkpoints: 1,20 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Zurück zu Promis

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^