Ist es notwendig zu wissen, was ein Algorithmus ist?

vom 24.05.2018, 06:59 Uhr

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, die gestern in Gütersloh vorgestellt worden ist, kann fast die Hälfte der Deutschen mit dem Begriff des Algorithmus nichts anfangen. Drei Viertel der Befragten haben das Wort schon mal gehört, konnten es aber nicht zuordnen und nur knapp jeder Zehnte wusste, was das überhaupt ist.

Seid ihr der Ansicht, dass man unbedingt wissen muss, was Algorithmen sind und wann und warum sie zum Einsatz kommen? Oder reicht es, wenn die Nutzer wissen, dass das Internet funktioniert und es ist unnötig, sich mit (groben) Details zu befassen?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25844 » Talkpoints: 0,08 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



In Zeiten, wo die Deutschen scheinbar immer mehr verblöden und die Schulbildung auch immer schlechter wird, ist es meiner Meinung nach völlig unnötig, dass jemand den Begriff Algorithmus kennt oder genau erklären kann, was das ist.

Solange man damit nicht konfrontiert wird, braucht man meines Erachtens auch nicht wissen, was wie und warum funktioniert. Ich denke, erst wenn man sich näher mit einer Funktionsweise beschäftigen muss, wäre es angebracht, zu wissen, wie es funktioniert und welche Algorithmen dabei zum Einsatz kommen. Ansonsten ist es nur überflüssiges Wissen und andere Dinge sind wichtiger im Leben.

» SonjaB » Beiträge: 1441 » Talkpoints: 69,56 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Allgemein

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^
cron