Inwiefern ist Snoozing gesundheitsschädlich?

vom 15.08.2018, 05:53 Uhr

Als ich noch studiert habe, habe ich zeitweise selbst sehr gerne gesnoozt und war ansonsten nur schwer aus dem Bett zu bekommen. Das lag daran, weil ich eben keinen festen Tagesrhythmus hatte und teilweise lange aufgeblieben bin. Wenn man dann früh aufstehen musste, fiel das natürlich schwer, wenn die benötigte Stundenanzahl Schlaf nicht erreicht worden ist.

Nun habe ich gelesen, dass Snoozing gesundheitsschädlich sein soll und man daher darauf verzichten soll nach Möglichkeit. Der Körper wäre vom Snoozen nur verwirrt, es würden Hormone produziert, die ansonsten nur im Tiefschlaf produziert werden. Wie kann sich aber diese Verwirrung konkret auswirken? Kann das zu Herz-Kreislauf-Problemen führen oder kann man das irgendwie feststellen? Inwiefern ist Snoozing gesundheitsschädlich? Findet ihr es schon schädlich, wenn der Körper durch die Hormonproduktion verwirrt ist?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 24943 » Talkpoints: 2,39 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Ich habe an mir selbst gemerkt, dass der Snooze-Knopf an meinem Wecker dafür sorgt, dass ich nicht so fit aus dem Bett komme. Ab und zu drücke ich den Snooze-Knopf mehrmals und schlafe somit 10 bis 15 Minuten länger, was aber zur Folge hat, dass ich nach dem Aufstehen sehr müde bin und nicht so fit. Stehe ich aber direkt beim ersten Klingeln des Weckers auf, bin ich einfach fitter und kann viel besser in den Tag starten.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 966 » Talkpoints: 66,01 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^