Habt ihr einen Bildschirmschoner auf eurem Computer?

vom 24.01.2021, 10:43 Uhr

Seit einiger Zeit bin ich am überlegen, ob es Sinn macht, einen Bildschirmschoner zu installieren und ihn so einzustellen, dass er nach 5 Minuten Abwesenheit vom PC automatisch anspringt. Irgendwie erschließt sich für mich jedoch nicht der Nutzen oder den Sinn, warum es Bildschirmschoner im Detail überhaupt gibt und ob er wirklich den Bildschirm schont.

Ab und zu passiert es, dass man etwas zu tun hat, der Rechner weiter läuft und natürlich der Gedanke kommt, ob das gut ist ihn ständig mit angeschalteten Bildschirm laufen zu lassen. Habt ihr einen Bildschirmschoner auf eurem Computer installiert und wenn ja, wie sind eure Erfahrungen damit?

» Nebula » Beiträge: 1859 » Talkpoints: 14,76 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Der Bildschirmschoner hatte früher den Zweck zu verhindern, dass sich bei Röhrenbildschirmen während Arbeitspausen ein konstant anstehendes Bild einbrennt.

Da du mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Röhrenbildschirm mehr hast, benötigst du in dem Sinne keinen Bildschirmschoner mehr. Wenn du in einem Büro arbeitest, solltest du jedoch deinen Bildschirm sperren, wenn du deinen Arbeitsplatz verlässt. Sprich ich habe einen Sperrbildschirm statt eines Bildschirmschoners.

» osterglocke89 » Beiträge: 11 » Talkpoints: 0,79 »


Bei meinem alten PC mit Röhrenbildschirm hatte ich immer einen Bildschirmschoner eingestellt, und tatsächlich hatte ich auch viel Freude daran, verschiedene Motive und Gimmicks auszuprobieren und durchzuwechseln. Heutzutage empfinde ich solche Programme als überflüssig und habe an meinem Laptop eine automatische Bildschirmabschaltung nach einer gewissen Inaktivitätsspanne eingestellt. Das ist nicht nur stromsparender, sondern auch weniger lästig.

Manchmal arbeite ich beispielsweise parallel für die Arbeit am Laptop und an Papierunterlagen und bin dann durchaus längere Phasen gar nicht aktiv am PC. Wenn mir dann dauernd irgendetwas buntes im Augenwinkel herumspringen würde, könnte ich mich nicht auf meine Arbeit konzentrieren, während mich ein Schwarzbildschirm nicht stört.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7937 » Talkpoints: 914,46 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Eigentlich ist dann die Bezeichnung Bildschirmschoner doch irgendwo auch nicht korrekt beziehungsweise irreführend. Scherzprogramm oder Abwesenheitsanimation trifft es dann eher, hört sich natürlich nicht so toll an wie Bildschirmschoner. :mrgreen: Ich meine wenn es scheinbar nur ein nettes Gadget ohne wirklichen Nutzen ist, dann ist die Bedeutung eines solchen Programms aktuell und auch in der Vergangenheit, im Prinzip schon seit dem Erscheinen von Windows 95, doch irgendwo zu viel Bedeutung beigemessen worden.

» Nebula » Beiträge: 1859 » Talkpoints: 14,76 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^