Habt ihr ein Lieblingsmuster bezüglich eurer Kleidung?

vom 12.06.2022, 00:54 Uhr

Ich habe kein Lieblingsmuster. Ich mag allerdings auf meiner Kleidung keine großflächigen Muster, wie etwa große Karos oder breite Streifen. Außerdem bevorzuge ich bunte Muster gegenüber zweifarbigen. Auf Blusen mag ich ganz gerne Paisleymuster. Hosen trage ich am liebsten einfarbig oder im Sommer dünn gestreift.

Habt ihr, was eure Kleidung betrifft, ein Lieblingsmuster? Tragt ihr als Mann zum Beispiel Hawaiihemden oder muss es immer kariert oder gestreift sein? Mögt ihr Blumenmuster auf Kleidern und Blusen oder eher abstrakte Formen?

» blümchen » Beiträge: 4385 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe auch kein bestimmtes Muster, was ich nun dauerhaft gut finden würde. Bei mir ist es so, dass ich eine Zeit lang ein bestimmtes Muster gut finde und dann aber auch wieder wechsele. Was ich ganz gut finde sind Punkte, aber würde ich jetzt nur alles in Punkten tragen, würde das ja auch blöd aussehen, also trage ich ab und zu mal etwas mit Punkten, ich trage aber auch sehr oft einfarbige Teile, auch wenn dies vielleicht etwas langweilig wirkt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46686 » Talkpoints: 7,06 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Das einzige Muster, was ich dauerhaft akzeptabel finde sind Streifen. Wobei ich auch das so langsam nicht mehr sehen kann und meiner unzähligen Oberteilen mit Streifen zur Zeit überdrüssig bin. Generell bin ich nicht der Typ für Muster bzw. gefällt es mir bei vielen Sachen an mir selbst nicht sonderlich. Auch wenn ich zugeben muss, mich mal zum Kauf eines Kleides mit einem Blumenmuster auf schwarzem Untergrund verleitet lassen zu haben.

Durch die relative Größe der Blumen und den schwarzen Untergrund sah das auch nicht so kitschig aus, wie es sich anhören könnte, denn gerade Blumenmuster finde ich immer etwas problematisch.

Generell kommt es nicht nur auf das abgebildete Muster an, sondern auf das Kleidungsstück. Oberteile in Streifen, Socken mit Muster, das finde ich alles noch gut, aber eine Hose dürfte bei mir kein Muster haben.

» Verbena » Beiträge: 4519 » Talkpoints: 0,41 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Bei mir sind 90% der gemusterten Kleidungsstücke tatsächlich gestreift oder kariert und ich bin nicht mal ein Mann. :lol: Ich bin kein Fan von sehr bunten, unruhigen und unsymmetrischen Mustern, da fallen also sowohl die Blumenmuster als auch die abstrakten Muster raus.

Wobei ich allerdings gerade einen Stoff mit einem gestickten Blumen- bzw. Blättermuster hier habe. Da hat der Stoff die gleiche Farbe wie die aufgestickten Muster, sieht sehr edel aus. Aber das ist eine relativ einmalige Geschichte. Daraus werde ich ein Kleid und ein Top nähen, vielleicht auch eine Bluse wenn es reicht, aber mehr von dieser Art Muster möchte ich eigentlich nicht im Kleiderschrank haben.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26845 » Talkpoints: 155,56 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Hauptsache kräftige Farben und bunt muss es sein. Muster schaden nicht. Ich bin nicht mehr so ganz schlank und habe die Erfahrung gemacht, dass viele Muster von überflüssigen Pölsterchen optisch ablenken. Das spielt mir also geradezu in die Karten. Zumal ich sowieso auffällige Kleidung liebe. Ich besitze sogar eine gemusterte Winterjacke. Sagte mir damals: "Wenn es richtig bitter wird, musst du die ein halbes Jahr tragen. Dann kannst du dir auch etwas gute Laune herbeizaubern und ein schrilleres Teil wählen." Klappt übrigens super.

Ich mag zwar auch gemusterte Hosen aber da ich untenrum schlank bin, benötige ich die nicht unbedingt. Außerdem müsste ich mir dann eine gewisse Anzahl an einfarbigen Oberteilen zulegen. Und darauf habe ich so gar keine Lust. Welcher Art die Muster meiner Oberteile sind, ist mir eigentlich total egal. Ich habe mich noch nie gegen ein Kleidungsstück entschieden, nur wegen seiner Musterung. Das muss noch genäht werden!

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2141 » Talkpoints: 29,48 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Quasselfee hat geschrieben:Ich habe mich noch nie gegen ein Kleidungsstück entschieden, nur wegen seiner Musterung. Das muss noch genäht werden!

Da könnte ich bestimmt aushelfen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Korsetttop mit Köpfen von diversen Katzen auf schwarzem Grund und grünen Punkten in den Zwischenräumen? :lol:

Ich habe für meine Nähprojekte einige sehr "interessante" Stoffe für Probeteile. Dafür ist es ja nur wichtig, dass die Stoffqualität passt während die Optik völlig egal ist. Also kaufe ich den günstigsten Stoff den ich bekommen kann und das ist in der Regel der Stoff, der selbst für Outlets zum reduzierten Preis zu hässlich ist. Ich bin immer wieder erstaunt darüber, was Leute alles für Zeug auf Stoffe drucken lassen. Ich hätte im Moment auch auch noch eine Art Paisley Muster mit Chilischoten im Angebot.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26845 » Talkpoints: 155,56 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^