Gedanken zu Pay-to-Win Systemen

vom 04.08.2021, 13:19 Uhr

Wenn man viele Spiele spielt, die auch einen wettkampflichen Charakter haben, wird man früher oder später auf Pay-to-Win Systeme treffen. Hier muss man reales Geld investieren, um im Spiel Vorteile zu erlangen. Bei Farmspielen finde ich das noch in Ordnung, da es hier meistens nur um den Zeitvertreib und nicht um Challenges geht, es gibt aber auch Spiele, bei denen man sich dadurch wirkliche Vorteile kaufen kann, die einen im Kampf gegen andere unterstützen, was ich ziemlich blöd finde, da am Ende gar nicht die eigene Leistung zählt, sondern nur die Tatsache, ob man mehr Geld als der Gegner ausgegeben hat.

Wie steht ihr zu solchen Pay-to-win Systemen? Investiert ihr Geld um dort Erfolg zu haben? Oder lehnt ihr das ab und spielt solche Spiele erst gar nicht?

» Wunschkonzert » Beiträge: 6690 » Talkpoints: 61,19 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Wenn es sich um Farmspiele handelt, finde ich es in Ordnung, zumal man da am Ende meist mehr rausholt, als man reinsteckt. Ich spiele mit meiner Freundin schon seit einiger Zeit ein bestimmtes Farmspiel. Wir spielen das auch eigentlich schon recht lange und konnten somit auch ein wenig das Wachsen dieses Spiels beobachten. Irgendwann führte man zu dem eigentlich Farmspiel noch irgendwelche Zusatzspiele ein, wo man dann mit der kompletten Gemeinschaft "Koop", Quasi ein begrenzter Zusammenschluss von Spieler, teilnehmen kann, bzw. teilnimmt. Da sammelt man Punkte, die am Ende eine Platzierung des eigenen Koop´s ergeben, wofür man dann Belohnungen erhält.

Dabei kann man dann in Ligen auf und absteigen und bekommt dann auch die Chance auf bessere Belohnungen. Natürlich kann man dabei mit dem Einsatz einer Ingame-Währung sich kleine Vorteile erkaufen, die man aber allerdings auch im Spiel bei mehreren Möglichkeiten sammeln kann, und das auch recht gut. Inzwischen findet alle paar Wochen mal eine Event statt wo man dann für 5,49 € einen sogenannten Goldpass erwerben kann. Mit diesem Pass hat man dann natürlich gewisse Vorteile gegenüber denen, die diesen Goldpass eben nicht haben, dabei geht es sich aber nur um Vorteile, die nicht über Sieg oder Niederlage entscheiden. Diese Events dauern immer gut 30 Tage und die Gewinne die man dabei dort erhält, sind umgerechnet mehr wert, als der Einsatz der gut 5€.

Spiele, die aber tatsächlich darauf abzielen, dass man nur gewinnen kann, wenn man einen gewissen Betrag einsetzt, kenne ich allerdings auch zu genüge. Wer dieses nutzen will, oder nutzt, muss das in erster Linie selber wissen. In meinen Augen grenzt das allerdings schon eher an Abzocke, da man eben nur eine Chance auf einen Siegt erhält, wenn man Geld einsetzt, was dann auch meistens dazu verleitet noch mehr Geld einzusetzen, um sich eben noch mehr Vorteile erkaufen zu können. So kann schnell sehr viel Geld für eventuell nichts rausgeworfen werden.

Denn irgendwann entscheidet dann doch nicht mehr allein der Einsatz des Geldes, sondern wie gut der andere ist, was dann eventuell schnell zu einer Frustspirale werden kann, die einen dann noch mehr Geld einsetzen lässt. Man will ja schließlich auch was dafür bekommen, für das Geld was man bereits eingesetzt hat. Dann bezahle ich doch lieber monatlich eine gewissen Obolus, wo ich dann aber auch weiß, dass dann ein guter Support dahinter sitzt. Dann aber auch nur für Spiele, wo das Talent des Spielers über Sieg und Niederlage entscheidet.

» Kodi » Beiträge: 595 » Talkpoints: 25,11 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^