Frankfurter Buchmesse: Wart ihr schon mal dort?

vom 15.10.2019, 22:11 Uhr

Vom 16. - 20. Oktober findet die 71. Frankfurter Buchmesse statt. Hauptthema sind diesmal die globalen politischen und gesellschaftlichen Umbrüche. Die Sorge um die Welt bezüglich drohenden Klimakatastrophe aber auch antidemokratischer Kräfte hat eine neue Generation von Aktivisten hervorgebracht. Hierzu gehören auch Autorinnen und Autoren, deren Romane, Sachbücher und Biografien die Menschen aufrütteln sollen.

Ebenfalls erreicht das digitale Zeitalter neue Dimensionen: die künstliche Intelligenz und Fortschritte in der Wissenschaft sind Themen die die Literaturwelt beschäftigen. Als großer globaler Treffpunkt der Literaturbranche greift die Frankfurter Buchmesse diese Entwicklungen auf. Auch das geistige Eigentum und das Urheberrecht wurden vor allem bei der Eröffnungsfeier zum Thema.

Auf der Frankfurter Buchmesse 2019 gibt es 7.450 Aussteller aus insgesamt 104 Ländern. Ehrengast ist Norwegen mit dem Motto: „Der Traum in uns“.Wart ihr in den letzten Jahren schon mal auf der Buchmesse? Habt ihr vor die Buchmesse dieses Jahr zu besuchen?

» EngelmitHerz » Beiträge: 433 » Talkpoints: 98,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich bin regelmäßiger Gast auf der Buchmesse. Wenn ich auf die vergangenen Jahre zurückblicke, dann glaube ich, dass ich seit 2014 durchgängig bei dem Event gewesen bin und auch in den Jahrgängen davor noch vereinzelte Besuche wahrgenommen habe. In meinem Terminkalender ist diese Messe also eigentlich schon fest eingetragen, sofern nichts dazwischenkommt. Auch dieses Jahr möchte ich sehr gerne wieder hinfahren, wobei ich leider den Samstag und Montag um den Besuchstag herum komplett ausgebucht bin und deswegen alles etwas hektischer zugehen wird als sonst.

Primär interessieren mich an der Buchmesse die internationalen Hallen, ein paar ausgewählte Fachbücher und Add-Ons wie die Geschenkeabteilung und die Gastro-Meile, weil das eben Einkaufsgelegenheiten sind, die man nicht in jedem 0815-Buchladen findet. Lesungen und Signierstunden habe ich bislang nicht aufmerksam mitverfolgt, weil es mir die Zeit nicht wert war, mich mehrere Stunden in einer Halle aufzuhalten, wenn ich sowieso nur einen Tag zur Besichtigung zur Verfügung habe. Nichtsdestotrotz schwenke ich in aller Regel in den meisten Hallen zumindest einmal für einen groben Überblick vorbei und verharre auch schon mal länger, wo mich etwas interessiert.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6480 » Talkpoints: 813,08 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Zurück zu Literatur

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^
cron