Fehlt Kindern die Zeit oder Interesse an sozialen Vereinen?

vom 19.01.2020, 20:41 Uhr

Für das Frühjahr ist in meinem Wohnort eine große Mitmachaktion von THW, Feuerwehr, Wasserwacht, Rotem Jugendrotkreuz und dem Bund Naturschutz geplant. Diese Vereine haben hier ein extremes Nachwuchsproblem. Bei vielen gibt es zwar eine Jugendgruppe jedoch sind diese nur sehr spärlich besetzt und der große Altersunterschied der Gruppenmitglieder macht die Auswahl des Jugendprogramms auch nicht wirklich einfacher.

Als ich für 15 Jahren noch aktives Mitglied der Jugendwasserwacht meiner Geburtsstadt war haben wir noch 4 Jugendgruppen in unterschiedlichen Altersstufen mit jeweils 15-20 Kindern betreut. Mein bester Freund ist dort immer noch Jugendleiter und erzählt mir ebenfalls, dass es zu einem großen Problem wird. Aktuell haben sie noch zwei Gruppen in zwei Altersstufen und regelmäßig kommen tun von den gemeldeten 15-20 Kindern meist nur die Hälfte.

Am Programm an Sich hat sich im Vergleich zu damals eigentlich wenig geändert. Es sind neben Erste-Hilfe, Naturschutz, Schwimmtraining und Knotenlehre immer noch Bastelaktionen, Ausflüge & Co im Plan.

Sportvereine haben dagegen weniger Probleme. Dort gibt es immer noch genug Kinder und Jugendliche die im Verein Fußball, Handball & Co. spielen. Haben die Kinder also weniger Interesse an den sozialen Themen oder liegt es tatsächlich daran, dass die Freizeit knapper bemessen ist und die Priorität auf den Sport gelegt wird?

» EngelmitHerz » Beiträge: 2433 » Talkpoints: 19,53 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Das ist sicher schwierig zu sagen, weil es von verschiedenen Faktoren abhängt. Aber allgemein habe ich es in meinem Umfeld schon viel mitbekommen, dass Kinder oft lieber vor dem PC sitzen und Spiele spielen, als raus zu gehen und in einen Verein zu gehen. Sport machen schon noch Kinder und Jugendliche in meinem Umfeld, aber das war es dann auch schon.

Ich finde es sehr schade, dass den Kindern für die sozialen Vereine die Zeit und vielleicht auch einfach das Interesse zu fehlen scheint. Sicher haben Kinder heutzutage auch weniger Zeit, weil die Schule länger dauert und der Ausgleich ist dann vielleicht der Sport. Deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass das einfach der Grund dafür ist.

» Barbara Ann » Beiträge: 28382 » Talkpoints: 54,62 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ich will da auch jetzt nicht so wirklich pauschalisieren, da ich vermute, dass viele auch ganz eigene Gründe haben. So kenne ich zum Beispiel ein junges Mädel, die gerne ein soziales Jahr machen wollte, was sich in Bewerbungen auch später immer gut tut, aber die Mutter das verboten hat. Ausbildung ist wichtiger und seither macht sie eine Ausbildung, die ihr zu 0,0 gefällt. Sie ist aber bald fertig, zieht dann aus und macht ihr soziales Jahr, wenn sie es dann noch kann, dann.

Es gibt auch Jugendliche, die vielleicht wirklich eher unwissend sind. Damals zu meiner Zeit war die Freiwillige Feuerwehr ein Thema. Wenn einer da war, kannte man es und hat sich vielleicht auch interessiert. Heute ist das Interesse nicht da oder die Leute nicht, die informieren können. Vielleicht ist das ein Grund. Nicht das in Zeiten des Webs das eine Entschuldigung sein sollte. Doch freiwillig ohne Bezahlung macht eben auch manch einer Erwachsener nichts gerne.

In meiner Umgebung kenne ich keine, was nicht bedeuten soll, dass es keine gibt, Pfadfinder-Vereine. Auch sind die Jugendhäuser hier schon um die Ecke auch geschlossen. Das macht es manchmal auch nicht so leicht, dass sich Jugendliche mit anderen besser außerhalb des Internets vernetzen, um dann mal zu erfahren, was die so machen.

Ich kenne jetzt in meiner Umgebung kaum etwas, wo Jugendliche etwas freiwillig tun könnten, was auch zum Beispiel eine soziale Komponente mit sich bringt. Es wird wohl sicherlich etwas geben, aber was? Ich habe da gar keine Ahnung. Freiwillige Feuerwehr kenne ich 2 Anlaufstellen, die aber aus gewissen Stadtteilen wirklich 1 bis 1½ Stunden Fahrtweg weg sind. Ich glaube, das schüchtert dann auch ein.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5388 » Talkpoints: 32,46 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^