Einfach ständig von fremden Menschen angesprochen werden?

vom 15.01.2015, 10:41 Uhr

Mein Freund wird eigentlich ständig von fremden Menschen auf der Straße angesprochen, egal ob es sich nun um alte Menschen handelt, die einfach mit ihm plaudern wollen, Leute die nach dem Weg fragen oder irgendwelche Menschen, die ihm etwas andrehen wollen. Wenn wir unterwegs sind, dann kann ich mir mittlerweile fast hundertprozentig sicher sein, dass er wieder einmal angesprochen wird. Dabei ist ihm das vorher noch gar nicht richtig bewusst gewesen, bevor ich ihn darauf angesprochen hatte.

Ich weiß nicht, woran es liegt, doch mein Freund muss wohl irgendeine "der-perfekte-Schwiegersohn-Wirkung" auf andere haben, da er eben ständig angesprochen und um Hilfe gebeten wird. Er wird eben ständig nach dem Weg gefragt, gefragt wie man eine Fahrkarte löst oder auch einfach spontan und ohne Grund angesprochen. Das habe ich noch bei keiner anderen Person so extrem erlebt und ich selbst werde auch nur sehr unregelmäßig von anderen angesprochen. Wenn mein Freund und ich jedoch gemeinsam unterwegs sind, dann wird immer gezielt er angesprochen und nicht ich. Und das kommt wirklich ständig vor.

Mittlerweile muss ich immer lachen, wenn es wieder zu so einer Situation kommt und vor allem dann, wenn es mehrmals am Tag passiert. Allerdings finde ich das teilweise auch nervig, da es schon öfters vorkam, dass ihn irgendwelche Omis in ein Pläuschchen verwickeln wollten, während wir dringend zur Bahn mussten. Mein Freund ist dann aber tatsächlich so, dass er extrem hilfsbereit ist und dann auch gerne hilft und sich gerne mit Fremden unterhält. Das muss man ihm scheinbar ansehen.

Nicht ganz vorteilhaft war diese Eigenschaft meines Freundes, als wie in Paris waren und sich ständig irgendwelche "Straßenverkäufer" ihn umzingelt hatten, um ihm etwas anzudrehen, während ich nicht weiter von diesen Verkäufern beachtet wurde, nachdem ich ihnen böse Blicke zugeschmissen hatte. So etwas nervt natürlich schon ein wenig, wenn man sich ständig und überall aufhalten lässt.

Werdet ihr auch so oft von fremden Menschen auf der Straße angesprochen? Woran liegt es, dass die Leute immer gezielt meinen Freund allein ansprechen und aufhalten und nicht mich?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31844 » Talkpoints: 50,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Mein Freund wurde auch schon häufiger angesprochen. Dabei spielte es keine Rolle, ob das jetzt auf der Straße war und jemand eine Wegbeschreibung haben wollte oder ob das jetzt im Supermarkt war und ein Kunde ein bestimmtes Produkt nicht finden konnte. Aber es ist jetzt nicht so, dass er immer angesprochen wird, wenn wir unterwegs sind. Manchmal kommt es auch vor, dass Wochenlang überhaupt nichts passiert.

Ich werde aber genauso gut angesprochen und manchmal sogar direkt an der Bushaltestelle von Senioren angequatscht und vollgequasselt, die dann von ihrem Leben erzählen. Keine Ahnung woran das liegt. Aber ich kann dich schon verstehen, gerade wenn man es eilig hat, können solche Momente schon irgendwie nervig sein. Ich habe auch schon häufiger eine Wegbeschreibung erteilen müssen und einmal wurde ich sogar im Zug angesprochen, als ich einen Schal gestrickt habe und das Muster so ungewöhnlich aussah.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14702 » Talkpoints: -1,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Meinem Freund ergeht es ganz genau so und er merkt es ebenfalls nicht! Kinder, Omas, junge Frauen und ab und an auch mal Männer werden von ihm angezogen als wäre er das einzige Licht in der Dunkelheit. Anfangs war ich darüber nur verwundert, dann belustigt. Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und versuche mich in Geduld zu üben. Denn wenn er mal wieder nicht pünktlich nach Hause kommt, kann ich schon fast sicher sein er wurde wieder belagert.

Besonders interessant finde ich die Kinder. Er ist ein recht großer, starker Mann mit dunklen Haaren und meistens einem drei Tage Bart, was ich als nicht besonders vertrauenserweckend einstufen würde. Trotzdem wird er auf der Straße oder in Geschäften von Kindern angesprochen, herbeieilende Eltern schleppen ihre Kinder aber nicht von dannen, sie gesellen sich dazu! Ich stehe meist völlig unbeachtet daneben und staune vor mich hin.

Leider werden alltägliche Erledigungen dadurch oft behindert. Beispielsweise wird er von Kassiererinnen in ein Gespräch verwickelt, wodurch sich alles staut, während ich versuche die Einkäufe zu verstauen, auf das Kind achte und bezahle. Auf Parkplätzen wird grundsätzlich palavert, während Kind und Freundin gelangweilt in den Rückspiegel glotzen. Im Schwimmbad oder auf dem Spielplatz kann schon mal eine Kinderschar entstehen und manchmal bleibt uns nichts übrig als weiter zu gehen und ihn seinem Schicksal zu überlassen.

Warum das so ist kann ich mir wirklich nicht erklären. Ich habe versucht es aus der anderen Perspektive zu betrachten. Gibt es wildfremde Männer mit denen ich unbedingt einen Plausch halten möchte? Eher nicht! Mein Freund ist jedoch auch nicht besonders offen und lächelt auch nicht jeden an. Meine ganz persönliche Vermutung ist nicht besonders wissenschaftlich. Er ist ein sehr liebevoller Mensch mit einem großen Herzen für jedes Lebewesen. Vielleicht spüren das die Menschen und fühlen sich dadurch zu ihm hingezogen. Mir erging es schließlich genau so.

Benutzeravatar

» Pikalina » Beiträge: 699 » Talkpoints: 54,66 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich habe derartige Beobachtungen noch nicht machen können. Ich habe schon häufiger mitbekommen, wie man am Bahnhof von diversen Gestalten direkt angebettelt wird, aber da wird ja im Prinzip jeder angebettelt und angesprochen, deswegen bilde ich mir nicht wirklich ein, dass es ja an mir liegen muss, weil man mich sonst ausgelassen hätte. Wenn man im Prinzip jeden anquatscht ist die Wahrscheinlichkeit höher, jemanden zu erwischen, der sich doch zu einer Geldspende erweichen lässt.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich weiß nicht wie ihr ausseht, von daher kann ich dir schlecht eine Antwort auf die Frage geben. Ich glaube aber auch nicht, dass das in jeder Situation den gleichen Grund hat. Mir ist zum Beispiel schon öfters aufgefallen, dass ich relativ regelmäßig von ausländischen Touristen angesprochen werde. Ich denke das hat einfach den Grund, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine junge Frau Englisch spricht, größer ist als bei älteren Leuten. Ich würde mir in einer vergleichbaren Situation wohl auch eher junge Leute aussuchen.

In Paris ist es mir auch schon passiert, dass ich von den Leuten, die billige Sonnenbrillen, Kettchen und solchen Schrott verkaufen total ignoriert wurde, während andere Leute regelrecht belagert wurden. Fand ich merkwürdig, bis mich jemand auf der Straße angesprochen hat, weil sie eine Umfrage unter Studenten gemacht hat. Als ich ihr dann erklärt habe, dass ich leider nicht mitmachen kann, weil ich aus Deutschland komme meinte sie, dass ich überhaupt nicht wie eine Touristin aussehe. Natürlich will mir niemand eine Sonnenbrille andrehen wenn er denkt ich sei eine arme Pariser Studentin.

Dann gibt es aber auch Fälle, in denen Leute glaube ich einfach ein Mitteilungsbedürfnis haben und ich keine "sprich mich bloß nicht an" Ausstrahlung, die einschüchternd wirken würde. Ich weiß nicht wie viele Leute mich in der Bahn oder auf dem Bahnhof angesprochen haben als es so extrem kalt war. Ist vielleicht einfach ein menschliches Bedürfnis sich die Bestätigung für das eigene Empfinden zu holen - "ja, es ist wirklich sau-kalt heute Morgen".

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23507 » Talkpoints: 138,88 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Ich würde nicht sagen, dass ich oft von anderen Menschen angesprochen werde. Aber hin und wieder kommt das schon vor. Meistens sind es dann auch eben ältere Menschen, die mich bitten etwas vorzulesen, dass sehr klein geschrieben ist oder heute hat mich alte Dame im Supermarkt gebeten, ihr an der Backtheke auch eine Tüte aus einem unteren Fach zu geben. Da helfe ich gerne wenn ich kann. Nervig finde ich die Bettler, die dann unter Umständen schon mal aufdringlich sind oder sogar wütend werden, wenn man ihnen nichts gibt.

Es ist aber nicht immer so, dass mich jemand anspricht, wenn ich unterwegs bin. Es ist nicht so wie bei deinem Freund, dass ich wirklich jedes mal angesprochen werde. Ich denke, dass das irgendwann auch nervig würde. Aber es ist ja auch schon irgendwie schön, dass jemand so eine nette Ausstrahlung hat, dass man ihn eben anspricht.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich denke, dass manche Leute einfach eine vertrauenerweckende Ausstrahlung haben bzw. so aussehen, wie es die Mehrheit "gewohnt" ist. Und wir beurteilen alle fremde Menschen als Erstes nach ihrem Äußeren und fällen Entscheidungen nach dem, was wir sehen.

Wenn ich beispielsweise jemanden nach dem Weg fragen möchte, werde ich ehrlich gesagt auch keinen dunkelhäutigen jungen Menschen fragen oder einen gehetzten Anzugträger mit Ziehköfferchen, sondern vielleicht eher ältere Herrschaften, die so aussehen, als kämen sie aus der Gegend. Vorurteile? Vom Feinsten! Aber schließlich will ich in diesen Fällen nicht meine Aufgeschlossenheit gegenüber Minderheiten beweisen, sondern nur wissen, wo es zum Bahnhof geht, weil mein Smartphone den Geist aufgegeben hat.

Deswegen frage ich als harmlos aussehende Frau auch eher andere Frauen als Männer, eher Leute, die nicht gehetzt wirken, und eher ältere Leute als ausgerechnet irgendwelche Teenies. Umgekehrt bin ich in der Öffentlichkeit zwar auch meistens bemüht, anderen Leuten weiter zu helfen, aber habe auch keine Lust, von Bettlern oder ähnlichem Gesockse angequatscht zu werden, weil ich so harmlos und gutmütig aussehe.

Deswegen habe ich mir für die Öffentlichkeit eine arrogante und finstere Miene zugelegt, die die meisten Leute abschreckt, sodass ich unbehelligt meinen Geschäften nachgehen kann, wenn ich keine Lust auf Quatschen habe. Diese kann ich nach Bedarf zuschalten - sprich, wenn ich mit dem Ömchen am Nebentisch im Café plaudern möchte, sieht man mir das auch an. Aber generell sehe ich es nicht als meine Pflicht an, irgendwelchen Fremden den Tag zu versüßen, wenn ich keine Lust darauf habe.

» Gerbera » Beiträge: 8215 » Talkpoints: 2,71 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^