Bringen Luftentfeuchter ein angenehmeres Wohngefühl?

vom 12.07.2020, 22:54 Uhr

Ich habe in meinen bisherigen Wohnungen noch nie einen Luftentfeuchter in Verwendung gehabt, weil ich ganz einfach keine Notwendigkeit gesehen habe. In der Werbung habe ich jetzt jedoch gelesen, dass solche Luftentfeuchter zudem die Luft auch reinigen würden und somit für ein angenehmeres Wohngefühl sorgen. Habt ihr da Erfahrungen mit solchen Luftentfeuchtern und könnt ihr diese Aussagen bestätigen und woran mach das fest?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1062 » Talkpoints: 660,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kenne Luftentfeuchter eigentlich nur für Räume, in denen es nachweislich zu feucht ist. Das betrifft vor allem natürlich Kellerräume, aber auch nach Renovierungsarbeiten kann zu viel Feuchtigkeit in der Luft sein wenn Putz, Farbe und so weiter trocknen.

Für angenehme Wohngefühle sehe ich eigentlich immer nur Werbung für Geräte, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen. Auch wenn die Vorteile von Pflanzen in der Wohnung aufgelistet werden wird immer betont, dass sie die Luftfeuchtigkeit erhöhen.

Ich selber sorge für das angenehme Wohngefühl indem ich schlicht und einfach regelmäßig lüfte, was im Sommer völlig ausreicht. Im Winter ist die Luftfeuchtigkeit draußen durch die Temperaturen nicht so hoch und drinnen durch die Heizung, da leidet meine Haut schon drunter. Deshalb versuche ich die Luftfeuchtigkeit dann zu erhöhen. Weniger Luftfeuchtigkeit wäre extrem kontraproduktiv.

Eine positive Erfahrung habe ich mit Luftentfeuchtern aber doch, und zwar im Auto. Diese Boxen sorgen wirklich dafür, dass die Scheiben bei feucht-kaltem Wetter nicht so stark beschlagen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25364 » Talkpoints: 101,64 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^