Blumenknollen wie im Winter lagern?

vom 09.02.2021, 10:24 Uhr

Für viele Deutsche ist der eigene Garten ein Heiligtum, oft sogar ein Statussymbol. Für eine bunte Blütenpracht im heimischen Garten braucht es allerdings auch eine gewisse Anzahl an Blumen und Pflanzen. Um auch im kommenden Jahr wieder viele tolle Pflanzen und Blumen im Garten zu haben, vielleicht sogar das Blumenbeet nochmal zu erweitern lagern viele Hobbygärtner Samen und auch Knollen, um diese dann im Frühjahr auszusäen / auszupflanzen. Wie und wo lagert ihr während der kalten Jahreszeit beispielsweise eure Blumenknollen, beispielsweise von Dahlien? Wann fangt ihr mit der Einlagerung an, im Herbst oder doch erst im Winter?

» Nebula » Beiträge: 3015 » Talkpoints: 0,76 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich lagere meine Knollen und Wurzeln immer im dunklen Keller in einer Stiege, welche ich mit Zeitungspapier ausgelegt habe. Auf eine Lagerung in Erde würde ich bei manchen Knollen verzichten, da sie sonst bei den ersten warmen Temperaturen zu zeitig anfangen könnten zu keimen. Wichtig ist auch, dass die Lagerstelle frei von Mäusen und Ratten ist, welche die Knollen beschädigen könnten.

» Excelsior » Beiträge: 513 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^