Ausweitung des City-Tickets der Deutschen Bahn sinnvoll?

vom 28.05.2018, 06:22 Uhr

Bisher war es so, dass nur Bahncard-Nutzer das City-Ticket nutzen konnten. Soll heißen, dass Fernreisende dadurch den Nahverkehr am Start- und Zielbahnhof kostenlos nutzen konnten. Nun möchte die Deutsche Bahn aber das City-Ticket auf fast alle gebuchten Reisen des Fernverkehrs ausweiten. Das Angebot würde also nicht nur für Bahncard-Nutzer gelten. Ab August gilt das Ticket auch für Kunden, die ein Spar- sowie Flexpreisticket besitzen. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht von der Deutschen Bahn.

Was haltet ihr von dieser Regelung? Findet ihr das durchaus gerecht und nachvollziehbar? Wie sinnvoll ist das? Sollte man das Angebot auch auf gebuchte Regionalzüge ausweiten oder fändet ihr das übertrieben und damit unnötig?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25960 » Talkpoints: 2,52 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich könnte mir schon vorstellen, dass viele Bahnreisende das Angebot dieser Ausweitung durchaus nutzen würden. Sicherlich spielt es auch eine Rolle, ob die Tickets dann teurer werden und ob es sich für die Bahnkunden lohnt. Ich selbst fahre nicht mit der Bahn und weiß daher nicht, ob es auch für andere Kunden der Bahn sinnvoll und nutzbar wäre. Aber es wäre sicherlich einen Versuch wert, wenn dadurch die Preise nicht drastisch erhöht werden.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28851 » Talkpoints: 6,31 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^