App benutzen, weil man sich für Arztbesuch schämt?

vom 25.03.2019, 05:02 Uhr

Es kommt ja durchaus vor, dass Menschen sich aus Unachtsamkeit oder Leichtsinn mit einer Geschlechtskrankheit anstecken. Wie viele davon sich allerdings schämen, zum entsprechenden Facharzt zu gehen, kann ich nicht sagen. Es gibt die App Intimarzt, die verspricht, dass man anhand eines gesendeten Fotos direkt eine Diagnose bekommt und dann eben auch weiß, ob man etwas ernstes hat oder nicht. Wie denkt ihr über so eine App? Findet ihr so etwas sinnvoll und praktisch? Oder überwiegen in euren Augen die Nachteile? Kann so eine App den Arztbesuch ersetzen eurer Ansicht nach?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33093 » Talkpoints: 2,19 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Hört sich ja irgendwie lustig an diese App, aber sie kann natürlich den Arztbesuch nicht ersetzen, da im Zweifel ja doch ein Rezept vom Arzt notwendig ist, um die Krankheit zu behandeln. Außerdem finde ich es relativ riskant, einer App zu vertrauen, die eventuell doch nicht wirklich sieht, um welche Krankheit es sich handelt. Dass so etwas heutzutage allerdings möglich ist, kann ich mir durchaus vorstellen.

Aber wie bereits gesagt, kann man dadurch eine Diagnose erzielen, aber den Arztbesuch nicht vermeiden.

» laraluca » Beiträge: 960 » Talkpoints: 14,20 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Zurück zu Apps, PC- & Handyspiele

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^