Alternder Tom Cruise zurück in Top Gun Paraderolle

vom 10.06.2018, 19:10 Uhr

Ende der 80er Jahre wurde Tom Cruise durch den Film Top Gun bekannt. Obwohl das nicht seine ersten Filmrolle war, kam damit sein Durchbruch. Als Toppilot Maverick begeisterte er tausende Menschen als Teilnehmer an der Fliegerschule Top Gun. Er folg sich nicht nur in die Herzen der Frauen, auch viele Männer waren von dem jungen Mann begeistert.

Über 30 Jahre später wird Tom Cruise mit Val Kilmer wieder in den Flieger steigen, wie unter anderem Pro 7 berichtet. Bereits demnächst starten die Dreharbeiten und der Kinostart ist für den Sommer 2019 geplant.

Ich denke ja, dass vor allem der eher jugendlich wirkende Tom Cruise 1986 die Frauen beeindruckt hat. Ob er aber mit gestiegenem Alter wieder die Chance haben wird, sich in das Herz des Publikums zu fliegen? Freut ihr euch auf die Fortsetzung des Kino Hits? Oder denkt ihr eher, Tom Cruise ist zu alt, um seinen damaligen Erfolg noch mal aufleben zu lassen?

» Fugasi » Beiträge: 1872 » Talkpoints: 0,20 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Die Nachricht hat auch mich überrascht. Ich habe Top Gun damals geliebt und habe natürlich auch für Tom Cruise geschwärmt. Ich habe den Film jahrelang nicht mehr gesehen. Als ich ihn aber mal wieder gesehen habe, war die Faszination sofort wieder da.

Ob Tom Crusie an den Erfolg von damals wieder anknüpfen kann, weiß ich nicht wirklich. Aber ich denke, es wird vielen so gehen wie mir, die sich den Film einfach aus Nostalgiegründen ansehen werden.

» LittleSister » Beiträge: 10491 » Talkpoints: 1,53 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Gelesen habe ich auch davon, dass es eine Neuauflage von Top Gun geben wird und habe das erst einmal emotionslos zur Kenntnis genommen. Dass ich mich jetzt regelrecht drauf freuen würde, das kann ich jetzt nicht unbedingt sagen, aber ich werde mir den Film bestimmt mal anschauen. Den ersten Top Gun Film habe ich ja auch schon gesehen und der war jetzt nicht unbedingt zum ausrasten gut, aber anschauen konnte man sich den schon mal.

Benutzeravatar

» info-hotline » Beiträge: 78 » Talkpoints: 24,98 »



Ich höre gerade zum ersten Mal davon das Tom Cruise vor hat einen weiteren Top Gun Film zu drehen. Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan von ihm und kann deshalb wohl keine neutrale Meinung abgeben. Er war einmal sehr erfolgreich, was ihm auch gegönnt ist, aber langsam sollte er darüber nachdenken in den Ruhestand zu gehen. Dieses gezwungene auf jugendlich zu machen ist teilweise richtig peinlich. Ähnlich wie bei Madonna. Er sieht für sein Alter gut aus und ist auch ein guter Schauspieler, aber er wird sicher nicht mehr so viele Frauenherzen höher schlagen lassen wie noch vor dreißig Jahren.

Deshalb glaube ich nicht das diese Fortsetzung an den Erfolg von damals anknüpfen kann. Es ist eh eine gute Frage warum man etwas das so gut war, und mittlerweile schon Kult ist, bis zum Ende ausschlachten muss. Jeder erinnert sich dann an das, vermutlich nicht so gute, Remake und das ist doch auch nicht der Sinn der Sache. Er sollte sich vielleicht eher Ideen für neue Filme ausdenken und nicht immer nur die alten Sachen neu auflegen.

» Anijenije » Beiträge: 1935 » Talkpoints: 49,80 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Mir war Tom Cruise immer schon etwas unsympathisch. Das ist auch der Grund, warum ich mir nicht gerne Filme ansehe, in denen er mitspielt. Klar war er in den 80er und 90er Jahren ein attraktiver Mann. Allerdings denke ich kaum, dass er dieser Rolle hier jetzt noch entspricht.

Wir alle, egal ob prominent oder unbekannt, können uns nicht vor dem Alterungsprozess drücken. Er wird unweigerlich sichtbar und bei manchen Schauspielern ist es einfach so, dass sie zu alt für ihre Rollen sind. Man nimmt ihnen das, was sie verkörpern, nicht mehr ab und es ist bizarr, dies immer im Hintergedanken zu haben, während man einen Film anschaut.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8394 » Talkpoints: 55,81 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Grundgütiger, nicht das auch noch. Als Teenie habe ich den Film und natürlich allen voran Tom Cruise in seiner Rolle als strahlender Sunnyboy auch geliebt. Wie vermutlich fast jedes zweite weibliche Wesen damals zwischen 12 und Anfang 20. Irgendwann wurde ich älter, habe erkannt, dass Tom Cruise ein furchtbarer Scientologe ist und der Film inhaltlich mehr dünn als alles andere.

So wie vermutlich die meisten Leute, die den Streifen früher toll fanden, bin ich dem komplett entwachsen. Von daher frage ich mich, wer da jetzt das Zielpublikum sein soll. Für ganz junge Leute ist der weit über fünfzigjährige Tom Cruise und sein ähnlich alter Widersacher Val Kilmer kein geeignetes Anschmacht-Objekt. Aber vielleicht irre ich mich ja auch, schließlich scheint das Studio an den Erfolg zu glauben. Der ein oder andere wird sicher aus Nostalgie und Neugier ins Kino gehen, um den Film zu sehen.

» Verbena » Beiträge: 2988 » Talkpoints: 5,98 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich weiß momentan einfach nicht, was da in Hollywood los ist, dass man irgendwie jeden alten 80er Jahre Kram neu aufwärmen und verwursten muss. Top Gun hatte damals sicherlich großen Erfolg und auch ich hatte Maverick im Jugendzimmer an der Wand hängen. Irgendwann damals hätte ich auch eine Fortsetzung begrüßt, aber doch jetzt nach über dreißig Jahren doch nicht mehr wirklich.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7532 » Talkpoints: 49,21 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^