Ärgerlich, wenn Gratis-Serien plötzlich kostenpflichtig?

vom 06.01.2019, 12:37 Uhr

Es kommt ja durchaus vor, dass manche Serien bei Amazon Prime grundsätzlich kostenlos sind, dann aber plötzlich kostenpflichtig werden. Viele Amazon-Kunden sollen sich sehr darüber aufregen, was ich persönlich so gar nicht nachvollziehen kann. Wie seht ihr das? Könnt ihr nachvollziehen, warum man als Kunde in so einer Situation wütend wird? So gesehen hat man doch gar keinen Anspruch auf kostenlose Sendungen. Wenn man nicht zufrieden mit Amazon ist, kann man doch immer noch kündigen. Oder seht ihr das anders?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Irgendwie ist es schon unschön. Man zahlt nicht eben wenig für Amazon Prime und dann schaut man eine Serie und diese wird dann plötzlich kostenpflichtig, das ist einfach nicht schön. So habe ich auch eine Serie angefangen zu sehen und die neuste Staffel kostet nun Geld, wenn man sie sehen will. Ich kann warten, aber ich finde es schon wirklich unschön, da es noch weitere Staffeln nach der letzten bei Amazon gibt und ich das am Stück sehen wollte, also nacheinander. Wenn dann die neue kostenlos ist, kostet der Rest sicherlich wieder.

Auch hatte ich es schon, dass ich einen Film sehen wollte, es aber nicht geschafft habe und dieser dann nach ein paar Tagen kostenpflichtig war. Das ist einfach blöd, wenn man doch eigentlich dafür Geld bezahlt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42397 » Talkpoints: 75,08 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich es schon verstehen kann, dass Leute sich darüber ärgern. Sicher hat man vielleicht keinen Anspruch darauf, dass die Serie kostenlos ist und bleibt, aber wenn man damit angefangen hat, weil sie kostenlos ist und dann muss man mittendrin doch zahlen, um weiter schauen zu können, dann würde ich das schon als sehr ärgerlich empfinden.

» Barbara Ann » Beiträge: 28362 » Talkpoints: 40,94 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Amazon wirbt doch damit, dass man als Amazon Prime Kunde auch Serien und Videos gratis, also im Preis vom Prime enthalten, sehen kann und da finde ich schon, dass man als Prime Kunde einen Anspruch hat und finde es sehr unschön, wenn man dann eine Serie, die bisher in Prime enthalten war, nun noch extra bezahlen muss. Schließlich zahlt man wirklich nicht gerade wenig als Prime Kunde und es wird immer teurer mit Optionen, die angeblich dazu kommen. Was bringt es, wenn es nur eine Werbung für Prime ist und dann doch kostenpflichtig auch für Prime Kunden wird?

Ich sehe kein Amazon Video aber bin Prime Kunde und finde es schon schäbig, dass, wenn man die Vorteile bei der Versendung von Artikeln haben möchte, gleich noch das Video Paket und das Musik Paket und was weiß ich noch alles, mitzahlen muss, obwohl man eigentlich nur portofrei und schnell geliefert haben will.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41857 » Talkpoints: 9,96 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich finde das unheimlich ärgerlich, da ich auch schon oft davon betroffen war. Für ein Seminar im Bereich Medienwissenschaften in der Uni hatte ich mal drei Staffeln einer Serie schauen und auswerten müssen. Die Serie ist nicht wirklich gängig, so dass ich mehr als erfreut darüber war, sie kostenlos bei Amazon Prime vorgefunden zu haben.

Es kam wie es kommen musste, während ich meine Hausarbeit darüber geschrieben hatte, wurde die Serie plötzlich kostenpflichtig. Eine einzige Folge kostete dabei gleich drei Euro, sofern mich nicht alles täuscht. Glücklicherweise war ich so gut wie fertig mit meiner Arbeit und hatte alle Stellen der Serie bereits eingepflegt, die ich einarbeiten wollte. Trotzdem hatte ich noch etwas Geld ausgeben müssen, um einige Folgen beziehungsweise Textpassagen noch einmal überprüfen zu können. Woanders hätte ich die Serie nicht herbekommen,auch die DVDs waren nicht so einfach zu beschaffen.

So etwas ist einfach blöd. Man zahlt doch ohnehin schon nicht so wenig für Amazon Prime, wobei es viele Serien gibt, die kostenpflichtig sind, auch alte Serien, wie etwa "OC California". Wenn dann auch noch eine Serie mittendrin beim Schauen kostenpflichtig wird, ist das einfach nur ätzend und ärgerlich. Mich nervt das total. Ich bin nämlich nicht bereit dazu, dann noch extra dafür zu bezahlen, um die Serie fertig schauen zu können und erst recht nicht, wenn es sich um drei Euro pro Folge handelt. Bei den Preisen würde man ja arm werden, wenn man sich so mehrere Staffeln ansehen würde.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34086 » Talkpoints: 274,45 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^