Spinat wieder aufwärmen

vom 01.05.2009, 12:00 Uhr
Hallo!

Heute gab es wieder Spinat als Beilage zu einem Gericht. Eigenlich ganz lecker, wenn man nicht zwei Packungen fast allein essen muss. :uebel: Meine Frau, Opa und Kind haben dies leider wieder geschafft. Jedes mal dasselbe: Alles bleibt alleine an mir hängen, da sich alle nach kurzer Zeit weigern den Rest zu essen.

Ich wuerde es ja noch verstehen, wenn ich den uebriggebliebenen Spinat später essen koennte. Aber meine Frau ist fest davon überzeugt, dass man den Spinat nicht nochmals erwärmen sollte, da dies schädlich sei. Ich jedenfalls bin gegenteiliger Meinung. Was soll daran schädlich sein Spinat nach nochmaligen erhitzen zu verspeisen.?

Nun stellt sich mir die Frage ob man das tun sollte oder nicht. Wie sieht es mit Pilzen aus, kann man diese nochmals aufwärmen? Schon im Vorraus danke für die Beantwortung der Frage.
Nach oben
Benutzeravatar
» Zwobotx » Beiträge: 72 » Talkpoints: 12,60 »


Wenn du Spinat aufwärmst oder zu lange stehen lässt bilden sich Nitrit beziehungsweise später Nitrosamine. Den Spinat dann noch zu essen ist auf keinen Fall gesund und für kleine Kinder sogar sehr gefährlich.

Eine Nitritvergiftung äußert sich durch Dyspnoe, Tachypnoe, Muskelzittern, Schwäche, Taumeln, Zyanose, häufiger Harnabsatz, Schreien, Zusammenbrechen, Abort und plötzliche Todesfälle (!). Das Blut ist kaffeebraun und gerinnt schlecht.

Relativ bekannt ist das in der Gesellschaft seitdem - als irgendwann vor langer Zeit Babyglässchen erfunden wurden - viele Babys mit akuter Nitritvergiftung im Krankenhaus landeten. Dort konnte man es dann auf die Babynahrung zurückführen.
Nach oben
Benutzeravatar
» TuDios » Beiträge: 1476 » Talkpoints: 2,50 » Auszeichnung für 1000 Beiträge

Spinat nochmal erwärmen
Spinat aufwärmen schädlich?

Es ist Blödsinn, dass man ihn nicht mehr essen kann. Es ist noch von früher her eine Übermittlung, als es nochkeine Kühlschränke gab. Du kannst beruhigt den Spinat aufwärmen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33763 » Talkpoints: 42,91 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Naja was du damals geschrieben hast

Hallo!
Dass Spinat beim Aufwärmen schlecht wid ode schädlich wid ist ein altes Ammenmärchen. Neulich im Fernsehen haben sie gesagt, das lediglich Vitamine verloren gehen und dass der Spinat selber abe immer noch genießbar ist.

Was sie aber im gleichen Bericht gesagt haben ist, dass man Kinden auf keinen Fall die beliebten Eier zum Spinat geben soll, weil dann irgendwas , was im Ei drin ist sich nicht mit dem Eisen im Spinat vertägt, was für Kinder nicht so gut sein soll und der Kinderkörpe nicht vewerten kann.

halte ich einfach mal für ein Gerücht, da es 1. wirklich Vergiftungen durch Nitrit im Spinat gibt und 2. der Spinat kaum Eisen enthält was darauf hindeutet das der zweite Teil auch sinnlos ist. Vermutlich hast du irgendeine Regierungsdoku gesehen, die verbreiten viel Schwachsinn, so empfehlen sie ja auch die HPV-Impfung obwohl noch nichtmal erwiesen ist das dadurch weniger Frauen an Gebärmutterhalskrebs erkranken und obwohl es teilweise tödliche Nebenwirkungen gibt!
Nach oben
Benutzeravatar
» TuDios » Beiträge: 1476 » Talkpoints: 2,50 » Auszeichnung für 1000 Beiträge

Hallöchen,

ich schließe mich Diamante an. Es ist nicht schädlich, den Spinat nochmal zu erwärmen und dann zu essen. Man sollte ihn allerdings nicht ungekühlt stehen lassen, dann kann man ihn beruhigt nochmal aufwärmen. Allerdings sollte man ihn nicht mehrmals erwärmen, sondern wirklich nur einmal und sollte dann noch etwas übrig bleiben, kann man das dann wegmachen. So halten wir es hier auch mit dem Spinat und bisher ist niemand davon krank geworden.

LG P-P
Nach oben
Benutzeravatar
» P-P » Beiträge: 3136 » Talkpoints: 113,91 » Auszeichnung für 3000 Beiträge

Hallo!

Ich weiß zwar nicht, was die Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs mit Spinat zu tun hat, aber lies dir mal das hier durch. Spinat kann man durchaus aufwärmen und es führt zu keinem Schaden, wenn man den Spinat bis zum nächsten Tag auch kühl im Kühlschrank lagert und ihn nicht offen stehen lässt.

Spinat in der Tiefkühltruhe ist teilweise vorgegart und dann dürfte man auch diesen nciht mehr aufwärmen. In Holland habe ich schon Spinat aus dem Einmachglas gekauft und der ist auf jeden Fall gegart und man kann ihn aufwärmen. Selbst bei Pilzen war das früher mal so. Denn da gab es die Kühlmöglichkeiten von heute nciht udn auch die Konservierungsmöglichkeiten gab es nicht.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33763 » Talkpoints: 42,91 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Hallo,

das ist wohl immer noch ein Irrglaube, das man Spinat und Pilze nicht mehr aufwärmen darf. Natürlich kann man Spinat wieder erwärmen, man muss nur darauf achten, das er nach dem ersten Essen sofort im Kühlschrank gestellt wird und somit nicht zu lange bei Zimmertemperatur aufbewahrt wird. So kann man ihn dann am nächsten Tag auch mit Ruhe wieder warm machen. Allerdings sollte er beim zweiten Mal nicht aufgekocht werden, aber mundwarm reicht ja auch vollkommen aus zum Essen.

Ich mache das immer, wenn bei uns noch Spinat übrig bleibt und wir sind alle noch kerngesund.
Nach oben
Benutzeravatar
» EmskoppEL » Beiträge: 3353 » Talkpoints: -0,02 » Auszeichnung für 3000 Beiträge

Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste