Die übelsten und schlimmsten Horrorfilme aller Zeiten!

vom 31.08.2007, 15:02 Uhr
So ganz mein Genre ist "Horror" ja nicht. Nichts desto trotz bin ich beim Schmökern auf wikipedia auf die so genannte "Guinea Pig" Film Reihe gestoßen, eigentlich mehr japanischer Splatter als Horror. Der Link zur offiziellen Seite der Filmreihe (mit Bildern):

Bitte betretet diese Seite nur, wenn ihr
1. mindestens 18 Jahre alt seid!
2. keine allzu schwachen Nerven habt!


Guinea Pig Filme

Die Filme sollen sehr realistisch wirken: Teil 2 der Reihe, Flowers of Flesh and Blood, wurde übrigens von Charlie Sheen für einen Snuff-Film (realer Mord aus kommerziellen Gründen aufgezeichnet) gehalten, weswegen er das FBI verständigte.

Kennt ihr richtig kranke Horrorfilme (auch wenn ich eher ein Beispiel für Splatter gebracht habe)?

Mir fallen ansonsten noch ein:
Ju-on (Takashi Shimizu) (nicht The Grudge!!)
Faces of death
Cannibal Holocaust
The Ring (japanisches Original)
Men behind the Sun

Jetzt seid ihr dran ;)
Nach oben
Benutzeravatar
» Cala » Beiträge: 1676 » Talkpoints: 0,99 »
Zuletzt geändert von Cala am 31.08.2007, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.


Also ich hatte da mal ein paar Filme:

Chucky die Mörderpuppe
Guinea Pig 2 - Flowers of Flesh & Blood
Guinea Pig - Devil's Experiment
Cradle Of Fear
The Beyond - Die Geisterstadt der Zombies
Die Rückkehr der Untoten

Das sind echt Hammer Filme!
Nach oben
» stink3finger » Beiträge: 44 » Talkpoints: -0,20 »

Irgendwie werden bei mir die Bilder nicht angezeigt. Ju-on hab ich gesehen, würde ihn jetzt aber nicht als schlimm bezeichnen. Die Atmosphäre ist schon gruselig, aber es gibt auch schlimmere Filme.

Als richtig kranke Filme würde ich Nekromantik und Nekromantik 2, die sind aber schon etwas älter und wirken daher nicht so realistisch. Was mir auch aufgefallen ist, dass es immer beliebter wird in Filme zu zeigen, wie Menschen gequält werden, wie z.B. in Hostel, oder Saw 3.
Nach oben
» Killyouridols » Beiträge: 496 » Talkpoints: 27,47 »


Naja, mögen zwar Hammerfilme sein, aber schlimm oder krank finde ich solche Filme nicht japanischer Horror ist da richtig übel und pervers, da bekommen empfindliche Gemüter auch schnell Alpträume von.

Bei den Filmen hat es mich teilweise auch echt geschauert, weil die psychisch total durch sind.
Nach oben
» Midgaardslang » Beiträge: 4276 » Talkpoints: 5,05 »

Als kranke Horrorfilme fallen mir z.B. Haus der 1000 Leichen, The Devils Rejects, The Hills Have Eyes, The Descent,... Ich selber mag aber eher Psychohorrofilme. Wo nicht unbedigt Blut spritzen oder irgendwelche Körperteile durch die Gegend fliegen müssen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Princeps » Beiträge: 122 » Talkpoints: 10,22 »

Ich fand früher "Es", Chucky Teil 2 und Nightmare ziemlich gruselig. Aber heute sind es eher die Japaner die einen das Blut gefrieren lassen können. Die metzeln nicht nur rum, sondern lassen ihre Opfer auf die unmöglichste Weise Qualvoll sterben und du sitzt da nur und denkst - mach endlich Schluss und töte ihn. :) Ich stehe aber nicht auf Splatter. Gesichter des Todes fällt mir da noch ein. das war als ich 15 war, ziemlich heftig.
Nach oben
» Faceman » Beiträge: 196 » Talkpoints: 1,12 »


Ich finde Final Destination Teil 1 und 2 schon bisschen schaurig. :D Sonst schaue ich eigentlich keine Horror-Filme sondern lieber Happy Tree Friends falls das jemand hier kennt. :D
Nach oben
» lovedove » Beiträge: 258 » Talkpoints: -0,18 »

Killyouridols hat geschrieben:Nekromantik und Nekromantik 2.

Sind in Deutschland verboten! Also das was ich über diese Filme gelesen habe, wird mir jetzt schon übel.
Nach oben
Benutzeravatar
» Princeps » Beiträge: 122 » Talkpoints: 10,22 »

Nein sie sind nicht verboten: Verboten sind Nazifilme, die meisten der hier aufgezählten Filme sind lediglich indiziert, also ab 18 freigegeben und ohne Jugendfreigabe. Ich kann mir den z. B. hier in der Videothek besorgen.
Nach oben
» Midgaardslang » Beiträge: 4276 » Talkpoints: 5,05 »

Es ist zwar kein Heftiger oder Brutaler Film, aber kennt ihr die Horror Satire "Severance" ?!

Ich finde den Film so was von genial, die Todesszenen sind immer sooo übertrieben und die Gags zum "tot"lachen. Und das genialste ist, wenn jemand ein Messer im Bauch hat und das Blut nur so spritzt läuft im Hintergrund fröhliche klassische Musik, so genial xD.

Wenn man recht überlegt ist der Film schon recht heftig, ich meine, die reißen dem einen mit ner Bärenfalle das Bein ab.
Nach oben
Benutzeravatar
» Platin » Beiträge: 37 » Talkpoints: -0,21 »

Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste