vom 07.04.2011
Talkteria: Wie Minutensteaks richtig würzen?
zu twitter Link in delicious speichern

Wie Minutensteaks richtig würzen?

Forum: Essen & Trinken

    
Meine Freundin hat vor einigen Wochen schon einmal Minutensteaks gemacht, allerdings waren diese, wenn ich es mal milde ausdrücken möchte, etwas einseitig gewürzt. Sie waren einfach nur scharf. Die Minutensteaks, die ich kenne, zum Beispiel von meiner Oma, sind allerdings immer sehr schön würzig, jedoch kann ich sie zur Zeit nicht fragen, da sie in Urlaub auf Mallorca ist. Ich möchte meiner Freundin einen kleinen Tipp geben, da ich weiß, dass sie auch nicht wirklich zufrieden mit ihrer Leisung war.

Wie macht man am Besten leckere, würzige Minutensteaks? Zum Grillen kann man sie marinieren, aber wir macht man so eine Marinade? Habt ihr ein leckeres Rezept dafür oder einfach eine kleine Zusammenstellung an Gewürzen? Soweit ich weiß, hat sie nur Salz und Pfeffer beim letzten Mal benutzt.
  
Malcolm :: Malcolm :: Beiträge 3279:: 0.25 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Also ich mariniere meine Minutensteaks meistens relativ würzig, da ich sie bisher auch einmal nur mit Pfeffer und Salz gewürzt habe und das hat mir nicht geschmeckt. Die Marinade besteht bei mir meistens aus Öl, Pfeffer, Salz, Tabasco, Chilli, Cayenne-Pfeffer, Gyros-Gewürz und Paprika edelsüß (gibt eine gute Farbe). Mit dieser Marinade bestreiche ich die Steaks dann und den Rest gieße ich darüber. Dann lege ich noch Zwiebelringe und zwei Zehen Knoblauch auf die Steaks und schließe die Vorratsdose, stelle sie in den Kühlschrank und lasse sie bis am nächsten Tag drin.
  
:: Max1250 :: Beiträge 828:: 27.71 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Meinst Du nun die Steaks, die Du grillst oder nimmst Du die Steaks lieber zum Braten? Ich persönlich bereits öfter mal Minutenschnitzel oder -steaks zu. Die würze ich nur ganz leicht mit Salz, Pfeffer und Paprika auf beiden Seiten und brate die Schnitzel oder Steaks dann. Manche bevorzugen es, lieber erst später zu salzen, aber für mich ist das nichts.

Wenn Du Minutensteaks grillen möchtest, kannst Du natürlich variieren. Aber ich würde Dir immer empfehlen, dass Du die Steaks mindestens einen Tag eher zubereitest, damit sie bis zum Grillen angeworfen werden.

Für eine Marinade kann man so vieles sich selbst zusammenmischen, wie es geschmacklich gefällt. Ich persönlich liebe Thymian und in Verbindung mit Zitrone ist es es einfach nur herrlich. Dazu nehme ich getrockneten Thymian, Zitronensaft und abgeriebene Schale einer Biozitrone, Salz, Pfeffer, reichlich Knoblauchzehen und mische alles zusammen. Das gebe ich dann zusammen mit dem Fleisch in eine Schale, manche bevorzugen auch eher eine Art Gefriertüte. Erst dann gebe ich ein Öl dazu. Ich wechlse immer mal, zu der gerade erwähnten Marinade nehme ich zum Beispiel ein Limettenöl. Das Öl giesse ich so auf, dass das Fleisch gerade bedeckt ist.

Am besten experimentiert Ihr da ein wenig, bis Ihr die richtige Marinade und Würzung für Euch gefunden habt. Probiert ruhig verschiedene Gewürze und Zugaben wie Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten und so weiter aus. Du kannst Fleisch sogar in Milch/ Sahne/ Buttermilch einlegen. Da gibt es so viele Möglichkeiten und das meiste findet man selbst beim Kochen für sich heraus.
  
*steph* :: *steph* :: Beiträge 17744:: 29.66 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Eine Marinade ist ganz einfach gemacht. Ich habe kürzlich zwar keine Minutensteaks mariniert, dafür aber Putenfleisch, dass wie Gyros schmecken sollte. Ihr müsst natürlich ausprobieren, was euch so schmeckt, da gibt es viele Varianten. Meistens bereite ich in einer Vorratsdose eine Marinade zu, diese besteht aus Salz, Pfeffer, Kräutern nach Wahl und Geschmack (z. B. Thymian, Basilikum, Majoran, Oregano), etwas Öl, 1-2 zerdrückte Knoblauchzehen, Zwiebeln und Paprikapulver. Das ganze gut vermengen, die Steaks oder das Fleisch generell gut damit einreiben und in der Vorratsdose einschließen. Wenn du das eine Weile einziehen lässt, wird das Fleisch davon durchzogen und schmeckt sehr würzig.

Meiner Ansicht nach muss man das Fleisch aber nicht zwingend marinieren, um ihm einen guten Geschmack zu verleihen. Manchmal entscheidet man sich ja auch spontan für ein Essen und dann ist keine Zeit für eine Marinade. Dann würde ich das Fleisch erstmal etwas pfeffern, bevor es in die Pfanne kommt. Dann von jeder Seite etwas anbraten und salzen. Kurz vor dem Ende noch mit Kräutern, etwas süßer Chilisauce und Paprikapulver verfeinern, nochmal wenden und schon ist es fertig.
  
Vampirin :: Vampirin :: Beiträge 5864:: 341.75 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Malcolm hat folgendes geschrieben:
Wie macht man am Besten leckere, würzige Minutensteaks? Zum Grillen kann man sie marinieren, aber wir macht man so eine Marinade? Habt ihr ein leckeres Rezept dafür oder einfach eine kleine Zusammenstellung an Gewürzen? Soweit ich weiß, hat sie nur Salz und Pfeffer beim letzten Mal benutzt.


Hallo,

also ich würze grundsätzlich mein Fleisch immer mit einer kroatischen Gewürzmischung, die sich Vegeta nennt, denn wenn ich mein Fleisch nur mit Salz und Pfeffer würze, fehlt mir einfach was. Bei der kroatischen Würzmischung ist einfach alles dabei und sie schmecken einfach sehr würzig und lecker.

Wenn ich diese Steaks zum Grillen nehme, dann hole ich mir immer welche, die schon mariniert sind, da mein Schlachter, diverse Marinaden im Angebot hat und ich mir somit die Arbeit erspare, also kann ich dir fürs Marinieren kein leckeres Rezept nennen.
  
EmskoppEL :: EmskoppEL :: Beiträge 3349:: 0.38 Talkpoints :: Auszeichnung für 3000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Hallo,

also ich würze meine Minutensteaks immer recht simpel. Man nehme Salz, Pfeffer, Paprika und eventuell etwas Chilli und Knoblach Gewürz und dann einfach schön die Gewürze auf das Fleisch, einreiben und fertig ist ein leckeres Minutensteak.

Was ich dann immer sehr gerne mache ist, ich brate die Minutensteaks in der Pfanne an bis sie schon durch sind lege diese auf den Teller und wickele noch mal wunderbaren Bacon um die Steaks, dann kommen diese für ein paar weitere Minuten in die Pfanne.

Wenn sie dann inklusive dem Bacon verzehrfertig sind mache ich dann noch einen kleinen Klecks selbstgemachte Kräuterbutter darauf und lasse diese schmelzen.
  
:: Yalcinator :: Beiträge 450:: 2.15 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Was zu Minutensteaks servieren?
1788mal aufgerufen · 6 Antworten · Forum: Essen & Trinken
Laptop fährt nicht mehr richtig herunter
1268mal aufgerufen · 5 Antworten · Forum: Computer & Internet
Polenta - wie richtig zubereiten?
3028mal aufgerufen · 8 Antworten · Forum: Essen & Trinken
PS3 nicht richtig zusammengebaut
765mal aufgerufen · 1 Antworten · Forum: Konsolen & Spiele
Wie schützt man Kinder richtig vor den Internetgefahren?
1067mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Familie & Kinder
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Weite Jeans nicht weiblich genug?
2359mal aufgerufen · 12 Antworten · Forum: Kleidung
Was zu Minutensteaks servieren?
1788mal aufgerufen · 6 Antworten · Forum: Essen & Trinken
Telekom: Erste Preis für LTE-Nutzung veröffentlicht
1078mal aufgerufen · 9 Antworten · Forum: Handy & Telefon
Warum gibt es verschiedene Tastaturlayouts?
1187mal aufgerufen · 4 Antworten · Forum: Computer & Internet
Xbox 360: Dashboard QWERTZ-Tastatur
813mal aufgerufen · 0 Antworten · Forum: Konsolen & Spiele
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!