Partneraccessoires für gemeinsame Verbundenheit haben?

vom 21.03.2023, 01:39 Uhr

Als Ehepaar tragen ja viele Menschen einen Ehering, um ihre Verbundenheit als Paar zu symbolisieren. Neben einem Ring kann man das ja aber auch auf andere Art und Weise tun, nicht nur als Ehepaar sondern auch in einer Lebenspartnerschaft.

Es gibt zum Beispiel Paare, die in ihrer Beziehung einen Partnerring tragen. Ich kenne aber auch Paare, die ein gemeinsames Armband haben oder eine Kette mit einem Unendlichkeitssymbol, Herz oder ähnlichem.

Mein Partner und ich haben zum Beispiel schon seit Anfang unserer Beziehung einen Schlüsselanhänger mit einem halben Herz auf dem der Name des jeweils anderen steht. Außerdem haben wir uns auch mal einen Einkaufschip mit Foto des jeweils anderen für den Schlüsselanhänger machen lassen.

Welche Partneraccessoires habt ihr? Welche dieser Gegenstände habt ihr immer bei euch und welche habt/tragt ihr nur gelegentlich? Gibt es Accessoires die euch nicht gefallen würden? Haltet ihr solche symbolischen Accessoires für unnötig?

» EngelmitHerz » Beiträge: 3943 » Talkpoints: 17,00 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich bin verheiratet und wir tragen beide den Ehering an der linken Hand, was in Deutschland eigentlich eher ungewöhnlich ist. Ansonsten hatten wir beide sehr früh einen Freundschaftsring als Symbol der gemeinsamen Verbundenheit. Andere Symbole, wie Ketten, Armbänder, Schlüsselanhänger oder ähnliches habe ich noch nie genutzt und in Erwägung gezogen.

» Stefan2709 » Beiträge: 13 » Talkpoints: 1,62 »


Ich finde es sehr interessant, wie Menschen ihre Verbundenheit mit ihrem Partner auf unterschiedliche Weise ausdrücken. Für mich persönlich sind symbolische Accessoires keine Notwendigkeit, um meine Liebe und Zuneigung zu meinem Partner zu zeigen. Wir tragen auch keine Ringe oder haben ein gemeinsames Accessoire, das wir immer bei uns tragen. Dennoch kann ich verstehen, warum viele Paare das tun.

Für manche Paare kann ein gemeinsames Accessoire ein ständiger Reminder an die Liebe und Verbundenheit mit dem Partner sein. Es kann auch ein Trost sein, wenn man sich gerade nicht in der Nähe des Partners befindet. In unserer hektischen und oft stressigen Welt kann es auch beruhigend sein, zu wissen, dass man einen Partner hat, der immer an einen denkt und umgekehrt.

Allerdings gibt es auch Accessoires, die ich persönlich nicht mögen würde. Zum Beispiel würde ich keine Kette mit dem Namen meines Partners oder ein gemeinsames Armband tragen wollen. Für mich wäre das zu kitschig und klischeehaft. Ich finde, dass die symbolische Verbundenheit mit meinem Partner auf subtilere Weise ausgedrückt werden kann, wie zum Beispiel durch gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen.

Insgesamt denke ich, dass symbolische Accessoires für Paare eine persönliche Entscheidung sind. Jedes Paar hat seine eigene Art, seine Liebe und Verbundenheit auszudrücken. Ob man ein Accessoire trägt oder nicht, ist nicht entscheidend für die Qualität einer Beziehung. Es geht vielmehr darum, dass man einander unterstützt, respektiert und liebt.

» Aguti » Beiträge: 3109 » Talkpoints: 27,91 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Was ist schon "nötig"? Viele Menschen leben ganz gut ohne Schlüsselanhänger oder Tasse, auf der ihr Name steht, andere haben Spaß dran. Ich finde Partner-Accessoires jenseits des 16. Lebensjahres absolut albern und dümmlich. Besonders die halben Herzen haben mich schon als Teenager eher verwirrt. Ein mitten durch gebrochenes Herz ist ja eigentlich nicht das Symbol für die große Liebe, und ich brauche sowieso oft etwas länger, bis ich Symbole und übertragene Bedeutungen verstehe.

Mein Partner und ich erkennen uns seit Ewigkeiten schon ohne Fotos und irgendwie hatten wir noch kein einziges Dingsbums im Partnerlook. Nicht mal das halbe Herz in jungen Jahren. Mein Schlüsselanhänger war ein Werbegeschenk, er hat das Transformers-Logo in Hartplastik. Graviert ist auch nichts bei uns, die Fußmatte ist unbeschriftet und es hängt kein Schild mit Strichmännchen an der Tür. Offensichtlich ist es um unsere gemeinsame Verbundenheit nicht besonders gut bestellt.

» Gerbera » Beiträge: 11283 » Talkpoints: 40,06 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



@Gerbera: Dann ist das bei euch ja so schlimm wie bei uns. :lol: Einen Ehering trage nur ich. Mein Mann besitzt gar keinen und das haben wir auch bewusst so entschieden. Ansonsten haben wir da auch keinen anderen Nippes oder Kleidung, die zeigt, dass wir eine Familie sind. Das wissen wir auch so und müssen das nicht nach außen zelebrieren.

Ich habe verschiedene Schlüsselanhänger. Am privaten Schlüsselbund ist ein Diddle-Anhänger mit meinem Vornamen, den ich vor Jahrzehnten mal geschenkt bekam. Beim Auto ist ein Karabinerhaken dran für den Einkaufschip und so ein Miniwerkzeug, was auch einmal ein Werbegeschenk war. Und beim Geschäftsschlüssel ist mittlerweile ein Anhänger mit Sternzeichen dran, den ich letztes Jahr auf dem Pfingstrummel gewonnen habe.

» Punktedieb » Beiträge: 17963 » Talkpoints: 14,71 » Auszeichnung für 17000 Beiträge


Wenn man gemeinsam so etwas gut findet, dann kann man das gerne machen, aber ich finde es nicht notwendig, da man ja eine Beziehung miteinander und nicht nur für andere Menschen hat. Ich habe zwar einen Ehering, mein Mann auch, aber wir tragen den eigentlich nur selten mal. Wir wissen ja auch so, dass wir miteinander verheiratet sind und man kann das auch offen kommunizieren, wenn andere Menschen da Interesse an einem zeigen.

Was ich aber ganz süß finde sind Partnertattoos. Ich meine damit nicht solche, bei denen man sich gegenseitig den Namen in die Haut stechen lässt, sondern ein gemeinsames Motiv. So etwas finde ich ganz süß, weil das noch mal mehr die Verbundenheit zueinander zeigt, aber für mich ist das kein Muss und daher habe ich das auch nicht mit meinem Mann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Ich persönlich bin kein großer Fan von Partneraccessoires, aber wenn Paare das haben wollen, ist das ja schön für sie. Zum Anschauen finde ich solche Dinge manchmal ganz schön (es gibt zumindest neben den sehr kitschigen Dingen auch schöne Gegenstände). Aber besitzen möchte ich sie nicht. Das liegt aber auch daran, dass ich einen recht minimalistischen Stil sehr mag und zu viel Nippes mich eher stört.

Eine Kleinigkeit haben wir aber dennoch. Mein Partner und ich haben uns gegenseitig unabhängig voneinander Schlüsselanhänger gekauft, die jeweils eine Bedeutung für uns haben. Ohne Namen, Daten oder Initialen, aber etwas, was mich trotzdem an ihn erinnert und umgekehrt.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 408 » Talkpoints: 33,61 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^
cron