Lohnt sich der Kauf einer Schneefräse?

vom 08.02.2021, 12:21 Uhr

Derzeit schneit es ja vieler Orts sehr heftig und lange. Durch das ständige Schneeschieben kommt man oft sehr schnell an die eigene körperlichen Grenzen. Gerade als Alleinstehender merkt man das, es ist keine Sache des Alters, sondern der eigenen körperlichen Konstitution. Wiederum fängt auch bald der Frühling an.

Lohnt es sich deshalb eine Schneefräse zu kaufen, vielleicht auch zu ersteigern oder sollte man die Zähne zusammen beißen und den aktuellen Winter irgendwie versuchen zu überstehen? Welche Vor- und Nachteile kann eine Schneefräse beziehungsweise der Erwerb haben, taugen auch günstige Gerätschaften was oder sollte man eine höhere Summe in die Hand nehmen?

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich würde aufgrund der Preise warten oder es gebraucht kaufen. Wenn man gebaucht kauft hat man allerdings den Nachteil, dass man nicht weiß, was einen erwartet und wie lange das Gerät das noch schafft. Ich denke die Anschaffung an sich kann sinnvoll sein, wenn man jedes Jahr Schnee hat. Bei uns würde sich das nicht lohnen wir haben jetzt Schnee und dann hatten wir noch einen weiteren Tag in diesem Winter Schnee, das war aber so wenig, dass man unsere komplette Wiese abgrasen musste um einen Schneemann zu bauen, der nicht besonders groß war. Für mich würde es sich also nicht lohnen.

Wenn der Winter vorbei ist sinken die Preise und dann kann man auch zu recht vernünftigen Preisen so etwas kaufen. Vorher ist es oft ausverkauft oder zu teuer. Außerdem macht es bestimmt Sinn sich das Ganze mal anzusehen in einem Geschäft und sich auch beraten zu lassen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46693 » Talkpoints: 11,45 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Schneefräsen gibt es ja in den unterschiedlichsten Größen und Preisklassen, von hundert Euro bis zu vierstelligen Beträgen. Wenn man immer viel Schnee zu schippen hat und man das körperlich nur schwer schafft, dann ist so ein Ding natürlich eine Arbeitserleichterung, nur für das Stück Bürgersteig vor dem Reihenmittelhaus macht das nicht so viel aus. Früh aufstehen muss man ja trotzdem. Ich habe das immer als Frühsport gesehen, als wir das vor unserem Haus im Winter machen mussten.

Und was heißt "Lohnt sich das"? Es lohnt sich in dem Sinne von "Irgendwann hat sich irgendwas finanziell ausgeglichen" nur, wenn man sich dadurch einen bezahlten Schneeschippdienst spart oder man während der eingesparten Zeit Geld verdient. Das kann man natürlich so pauschal nicht beantworten, ohne Genaueres zu wissen.

» blümchen » Beiträge: 4517 » Talkpoints: 75,18 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^