Amseln zerhacken gelbe Krokusse

vom 19.03.2010, 20:19 Uhr

Ich habe wie jedes Jahr beobachtet, dass die Amselmännchen (die mit dem gelben Schnabel und schwarzem Federkleid) die gelben Krokussse förmlich zerhacken und ich habe mich immer schon gefragt, warum sie grade die gelben Krokusse so "lieben".

Ich habe heute in einer Gärtnerei gefragt und die meinten dort zu mir, dass die Amselmännchen glauben, dass sie einen Rivalen vor sich haben, wenn sie wie wild auf die gelben Korokusse hacken. Sie sehen nur die Farbe die auch ihr Schnabel hat und hacken drauf los. Deswegen lassen sie blaue und weiße Krokusse unberührt. Die Amseln sehen nicht sehr gut und können aber die Farbe unterscheiden.

Nun frage ich mich, ob an der Theorie wirklich was dran ist. Eigentlich dachte ich immer, dass vielleicht die gelben Krokusse besonders gut schmecken. Da Amseln aber Würmer und Insekten fressen und keine Pflanzen und die Krokusse auch nur zerfetzt werden, bin ich von dieser Theorie dann doch abgegangen. Was haltet ihr von der Theorie, die mir der Gärtner erzählt hat. Ist es wirklich so, dass die Amseln (die übrigens die einzigen Vögel sind, die Krokusse zerfetzen) einen Rivalen in diesen Frühlingsboten sehen?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich kann mir durchaus vorstellen, dass an der Theorie der Gärtnerei was dran ist. Ich glaube auch, dass dies Amseln nicht sonderlich gut sehen können beziehungsweise auch kognitiv wahrscheinlich nicht in der Lage sind dort so konkret zu unterscheiden. Deswegen wird der “Feind” einfach vernichtet und die Vögel haben so das Gefühl, dass sie die Konkurrenz ausgeschaltet haben. Interessant wäre es hier, wie sie auf ähnliche gelbe Pflanzen reagieren würden.

» Hufeisen » Beiträge: 6033 » Talkpoints: 4,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^