Alte Teerbahnen wie richtig entsorgen?

vom 24.01.2021, 10:07 Uhr

In naher Zukunft möchte ich das Dach eines kleinen Gebäudes neu decken. Vorher habe ich nun das Problem, dass das alte Dach sowie die Unterkonstruktion aus Holz abgerissen und entsorgt werden muss. Nun stellt sich für mich die Frage, auf welchen Weg ich die Bahnen sowie das darunter liegende Holz entsorgen kann. Die Bahnen stammen aus den 1980ern. Ist das Ganze Sondermüll, brauche ich da einen Sondercontainer oder reicht einer, wo man sonst normalen Bauschutt mit entsorgt? Da aktuell die meisten Deponien teils unpässlich sind, habe ich keine Möglichkeit, mich regional zu informieren.

» Nebula » Beiträge: 3015 » Talkpoints: 0,76 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Wenn du eh einen Container brauchst, kannst du bei der Bestellung doch nachfragen. Ich vermute, dass das Bauschutt ist. Da kommt doch alles rein, was beim Renovieren so anfällt, außer wahrscheinlich Asbest. Man könnte auch überregionale Stellen anrufen oder per E-Mail kontaktieren, wenn die Frage noch allgemeinerer Art ist, wie etwa das Bundesumweltamt.

» blümchen » Beiträge: 2709 » Talkpoints: 55,85 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Irgendwo musst du den Container ja für den Bauschutt herbekommen und daher kannst du an der Stelle mal nachfragen oder du rufst an der passenden Stelle einfach mal an. Da muss man sich ja informieren können bei der Stadt. Ich denke aber nicht, dass man die Teerbahnen einfach mit zum Bauschutt werfen darf, deswegen muss man sich dann vorher gut informieren, was man machen kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 0,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^