Wie sich selbst zu regelmäßigem Morgensport motivieren?

vom 14.05.2018, 15:35 Uhr

talkbuddy07 hat geschrieben:Da der Morgensport viele Vorteile mit sich bringt, fällt mir die Motivation dazu seit Jahren relativ leicht. Nach einem lockeren morgendlichen Workout (bei mir meistens Joggen oder Schwimmen) kann der Tag so richtig starten.

Wobei das eben typabhängig ist. Nicht bei jedem Menschen funktioniert das gleich gut. Wenn ich Morgensport machen würde, wäre der Tag für mich gelaufen, und der Sport würde mir doppelt so schwer fallen, als wenn ich ihn abends nach Feierabend betreibe. Zu meinem persönlichen Biorhythmus passt abendlicher Sport wesentlich besser, und er führt auch dazu, dass ich viel besser schlafen kann, weil ich mich abends mit einem wohlig müden Gefühl ins Bett begeben kann.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2790 » Talkpoints: 529,63 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^