Welche Erinnerungen wollt ihr mit eurem Partner schaffen?

vom 22.04.2019, 11:34 Uhr

Es gibt noch viel, was ich mit meinem Partner erleben möchte, egal um was es geht. So würde ich gerne noch viele Reisen mit ihm machen und gemeinsam verschiedene Länder kennenlernen. Ich denke, dass es sich dabei um wundervolle Erinnerungen handelt, die man gemeinsam schaffen kann. Denn nicht nur die Reisen an sich kann man ja gemeinsam machen, sondern man kann sich auch später miteinander darüber unterhalten.

Welche Erinnerungen wollt ihr noch gemeinsam mit eurem Partner schaffen? Wollt ihr auch noch verschiedene Länder mit eurem Partner bereisen oder andere Unternehmungen machen oder sind euch eher andere Sachen wichtig? Wie wahrscheinlich ist es, dass ihr diese Erinnerungen schaffen können werdet?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32036 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich möchte mit meinem Mann auch gerne reisen, sehen wie die Kinder groß werden und vor allem gemeinsam eine schöne Zeit haben. Man muss ja gar nicht immer weit weg sein, man kann auch zu Hause eine schöne Zeit haben, gute Momente haben, an die man sich gerne erinnert. Irgendwann möchte ich mit ihm zusammen mal auf die Enkelkinder aufpassen, wenn unsere Kinder mal Kinder bekommen sollten und wenn nicht, dann möchte ich mit ihm sehen wie sich unsere Kinder entwickeln, ihr Glück finden, egal in welchem Bereich.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40600 » Talkpoints: 59,17 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Ich habe da gar keine konkreten Vorstellungen, offen gesagt. Ich sehe nichts als wirklich verpflichtend an und lasse das einfach auf mich zukommen. Bestimmte Urlaubsreisen wären schön oder eine eigene Familie, aber wenn es nicht klappt oder die Prioritäten sich verschieben ist das auch nicht weiter dramatisch.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich tue mir bekanntlich schwer mit der Vorstellung, dass das Leben eine einzige Liste mit Punkten zum Abhaken sei. Auch wenn To-do-Listen, und "Bucket Lists" gerade in sind und es mir durchaus auch Spaß macht, müßig darüber nachzudenken, was ich im Leben noch alles vorhabe, so finde ich allzu konkrete Pläne immer etwas krampfig und spießig.

Egal ob es sich um die berühmten Meilensteine handelt (Hochzeit wann, wie und wo, Kind 1 mit 28, Kind 2 mit 30, Eigenheim bis dann und dann) oder "Erinnerungen" an Reisen oder was auch immer handelt. Es kann immer etwas dazwischenkommen, und sei es nur etwas Banales wie mangelnde Barschaft. Von daher bin ich einfach nicht der Typ, der sich von Highlight zu Highlight hangelt und das Leben anscheinend nur dann als gelungen betrachtet, wenn irgendwelche Listen abgehakt werden können. Zumal da sich wie schon erwähnt auch die Prioritäten im Leben verschieben.

» Gerbera » Beiträge: 8383 » Talkpoints: 4,61 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich finde das Konzept irgendwie merkwürdig. Ich gehe doch mit meinem Partner in Urlaub weil ich Lust auf den Urlaub habe und nicht weil ich dann irgendwelche Erinnerungen haben werde, die ich mit ihm teilen kann. Das ist ja so als würde man primär wegen der Urlaubsfotos in Urlaub fahren anstatt den Urlaub einfach im hier und jetzt zu genießen. Für mich sind Erinnerungen und Fotos jedenfalls ein schöner Nebeneffekt, aber nicht Sinn und Zweck des Urlaubs.

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe Länder und Regionen, die ich noch nicht gesehen habe und gerne mal besuchen würde, aber ich habe keine Liste, die ich abhaken möchte. Das Ziel für den nächsten Winterurlaub hatten wir zum Beispiel auch gar nicht auf dem Schirm. Mein Partner hat zufällig was darüber in einem Blog gelesen und wir haben dann mal aus reiner Neugierde geschaut, was da so für Unterkünfte angeboten werden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23908 » Talkpoints: 85,59 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^