Vertrauen zu einer Depressionen Erkennungs-App haben?

vom 16.07.2019, 23:59 Uhr

Neuerdings ist ja eine Depressionen Erkennungs-App namens „Moodpath“ auf dem Markt und mit dieser soll man angeblich Depressionen schon im Frühstadium erkennen können. Klingt ja vielversprechend, aber was ist denn wirklich davon zu halten? Glaubt ihr denn, dass es mittels einer App wirklich möglich sein soll, Depressionen zu erkennen? Würdet ihr solch eine App mal ausprobieren wollen und wie viel Vertrauen hättet ihr in deren Ergebnisse?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 2894 » Talkpoints: 881,92 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich habe von dieser App tatsächlich noch nichts gehört aber von einer anderen App (dessen Namen ich leider nicht mehr kenne) und diese App sollte einem ermöglichen nicht mehr zum Arzt gehen zu müssen, da diese auf Fragen nach möglichen Symptomen ganz einfach deine Krankheit/ dein Problem herausfinden soll.

Auch ich habe diese ausprobiert und muss sagen, dass die App richtige Ergebnisse liefern kann aber tatsächlich auch nur, wenn man auf die Fragen die richtige Antwort kennt, aber ich muss zugeben, dass es bei mir noch nie ein ernst zunehmendes Problem gab, sondern es eher nur so Kleinigkeiten waren. Bei einer Erkennungsapp von Depressionen im Frühstadium bin ich da schon skeptischer, da man auch öfter einfach nur einen schlechten Monat haben kann oder so eine „Phase“ sage ich mal, aber wenn man dann in der App dieselben Symptome aufweist, geht die meines Erachtens nach bestimmt direkt davon aus, dass man Depressionen hat.

Ich bin der Meinung, dass die einzig vertrauenswürdige Person, die Depressionen wirklich erkennen kann immer noch ein Mensch, der im folgenden Fachbereich tätig ist, ist! :o

» ThoughtsAnswers » Beiträge: 6 » Talkpoints: 0,60 »


Das Problem an solch einer App, von der ich im Übrigen auch noch nie etwas gehört habe ist, dass sie technischer Natur ist und in meinen Augen keine menschliche Diagnose ersetzen kann. Das ist wiederum der Grund, wieso sie auch Fehler und Macken haben würde. Das ist ähnlich, als wenn ich einen Selbsttest für Depressionen mache und da ankreuzen muss, und dann am Ende Depressionen diagnostiziert bekäme. Da kann man nicht allzu viel wert drauf legen und ich würde dieser App in keinster Weise vertrauen.

Depressionen wird mittlerweile auch gerne so inflationär genutzt, dass ich der Meinung bin, da muss wirklich ein Profi drüber schauen. Burn-out und Depressionen haben manchmal, so kenne ich es aus der Familie, wo einer Burn-out hat und eine Depressionen hat, sehr ähnliche Symptomatiken, aber sind eben vom Krankheitsbild als solches dennoch unterschiedlich. Kann die App sowas unterscheiden? Mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Die App erkennt ja nicht, wieso gerade vielleicht der Beruf dazu geführt hat, dass ich dauerhaft „depressiv“ bin, unglücklich, keine Lust mehr habe oder so etwas in der Art.

Während gleichzeitig die App auch nicht weiß, gerade hatte ich einen Todesfall und bin deswegen vielleicht Down und komme aus dem Tief nur nicht wieder heraus. Das sind eben Faktoren, die bei einer psychologischen Beurteilung schon eine maßgebliche Rolle für das entsprechende Diagnose-Bild einnehmen werden. Deswegen kann eine App für mich nicht das erfüllen, was womöglich ein Profi erfüllen kann.

Hier rate ich immer nur dazu, sich zu einem Profi zu begeben. Denn nur dann gibt es eine richtige Diagnose, welche dann wiederum natürlich auch beim Chef entsprechend für die Krankenkasse vorgereicht werden kann. Das spielt alles am Ende eine Rolle und muss natürlich auch berücksichtigt werden. Ich stelle mir das so vor: Heute kann ich nicht arbeiten kommen, meine App sagt, meine depressive Phase ist heute besonders extrem. Das bringt ja nichts. Oder ich habe Depressionen und wer sagt das? Meine App.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4862 » Talkpoints: 43,62 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Was soll der Sinn einer derartigen App sein? Davon abgesehen halte ich Depressionen für eine Erfindung der Pharmaindustrie. Würde mich daher nicht wundern, wenn die App von denen entwickelt wurde und man auch gleich die passenden Medikamente bestellen kann.

» Sternenbande » Beiträge: 1775 » Talkpoints: 67,86 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Apps, PC- & Handyspiele

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^