Über welche Art von Besuch könnt ihr euch nicht freuen?

vom 12.08.2019, 08:39 Uhr

An sich bekomme ich ganz gerne Besuch, allerdings nur, wenn dieser auch angekündigt ist. Ich hasse es, unangekündigten Besuch zu bekommen, auch wenn es noch so aufgeräumt bei mir ist. Glücklicherweise kam das bisher auch nur selten vor. Und Besuch von Leuten, die ich nicht mag, bekomme ich generell nicht.

Über welche Art von Besuch könnt ihr euch nicht freuen? Meine Mutter hat es immer gehasst, wenn ihre Schwiegermutter sich zu Besuch angekündigt hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass es vielen so geht. Die Schwiegermutter gehört nun ja nicht unbedingt zu den beliebtesten Verwandten.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31829 » Talkpoints: 175,86 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich freue mich eigentlich auch immer sehr über Besuch am liebsten natürlich, wenn sich dieser vorher ankündigt, aber bei Personen aus der Familie oder dem Freundeskreis ist auch unangekündigt in Ordnung. Musste gerade einen Moment überlegen, ob es Menschen gibt über die ich mich nicht freuen würde. :think: Ich habe nämlich eigentlich ziemlich radikal meinen Bekanntenkreis aufgeräumt vor ein paar Jahren und inzwischen eigentlich nur noch zu Menschen Kontakt mit denen ich gerne in Kontakt bin (Besuch, Telefon, Messenger etc.).

Einer aus meiner Familie ist mir aber in den Sinn gekommen, mein Onkel. Seit Jahren möchte er zu Besuch kommen (er lebt 200 km weiter weg) und er hat es noch nie geschafft. Er reist viel, sowohl privat im In- und Ausland als auch mit einem Fanklub, auch fährt er mit Freunden gerne Motorradtouren, aber hierher hat er es nie geschafft in ca 9 Jahren, die ich inzwischen hier lebe. Wenn ich ihn sehe zum Beispiel auf Familienfeiern, dann sagt er immer, er kommt. Aber selbst als er 50 Kilometer weiter an einem See war, hat er sich nicht mal gemeldet und gefragt ob es auf einen Kaffee passt oder man sich auf halber Strecke oder so trifft. Ich bin sehr flexibel, daher wäre auch das für mich vollkommen in Ordnung gewesen.

Er ist mein Patenonkel und früher war er es, neben meinen Großeltern, die inzwischen nicht mehr leben, der die Familie sehr zusammen gehalten hat. Heute ist es so, dass er meine Tochter noch nie gesehen hat.

Er ist hier Willkommen, aber ich glaube richtige Freude, wie es vor ein paar Jahren noch gewesen wäre, würde ich inzwischen nicht empfinden.

» Maysen » Beiträge: 219 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Prinzessin_90 hat geschrieben:Die Schwiegermutter gehört nun ja nicht unbedingt zu den beliebtesten Verwandten.

Ich liebe es (Achtung Ironie!) wenn in irgendeine bescheuerte Klischee-Kiste gegriffen wird und man die Aussagen einfach pauschalisiert. Ich verstehe gar nicht, warum alle immer gegen die Schwiegermutter stänkern. Ich habe eine sehr gute Schwiegermutter, das Verhältnis kann gar nicht besser sein. Wir haben ein sehr inniges Verhältnis und verstehen uns einfach prima. Es ist praktisch als wäre sie meine echte Mutter und ich hatte von ihrer Seite nie das Gefühl, dass ich irgendwie "nicht gut genug" für ihren Sohn sei oder so.

Stattdessen habe ich eher Probleme mit meinem Schwiegervater bzw. mit meinem Schwager, wobei das auf einem anderen Blatt steht. Besonders bei meinem Schwager bin ich nicht begeistert, wenn dieser sich als Gast zu uns ankündigt, aber damit muss ich leben, zumal das glücklicherweise nur alle 5 Jahre einmal vorkommt und dafür ist das echt zu ertragen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^