Mit welchen Politikern sich als Politiker treffen dürfen?

vom 15.04.2019, 09:56 Uhr

Laut Medienberichten hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vor kurzem Poroschenko getroffen, wofür sie wegen angeblicher Parteinahme kritisiert wird. Mit welchen Politikern sollte ein (deutscher) Politiker sich eurer Ansicht nach lieber nicht treffen, da man ihm ansonsten Parteinahme und Beeinflussung unterstellen könnte? Oder meint ihr, dass man da nicht zu viel hinein interpretieren sollte und dass es nun einmal zum Job eines Politikers ist, sich mit Kollegen aus dem Ausland zu treffen? Wo zieht ihr persönlich die Grenze und warum?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33093 » Talkpoints: 2,19 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich finde so etwas immer schwierig, weil man ja nicht weiß, was bei dem Treffen besprochen wurde. So würde ich in dem Moment auch nichts sagen und auch keinen Vorwurf wegen Beeinflussung aussprechen. Das wäre nur dann der Fall, wenn ich wüsste, was das Thema war. Natürlich hätte die Kanzlerin auch den Konkurrenten von Poroschenko treffen sollen, aber vielleicht hat das auch terminlich nicht hingehauen.

Somit muss ich sagen, dass ich solche Themen einfach vorsichtig sehe und da auch nicht zu viel hineininterpretieren würde. Aber bei allen Vorwürfen muss ich sagen, dass ich es schon wichtig finde, dass Politiker auch andere Politiker treffen und ihre Themen besprechen. Eine Grenze würde ich da gar nicht ziehen, weil ich mir einfach nicht anmaßen möchte, da Vorschriften zu machen.

» Barbara Ann » Beiträge: 27737 » Talkpoints: 35,96 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^