Wann würdet ihr Personen im Internet "spotten"?

vom 14.04.2019, 20:46 Uhr

Für jede Stadt gibt es in beispielsweise bei Facebook eine Seite "Spotted (Name der Stadt". Dort werden Leute gesucht, die man gesehen hat und wiedersehen möchte oder Leute, die man wiederfinden möchte oder auch wenn man Zeugen sucht für einen Unfall oder wegen einer Straftat. Manchmal werden auch Personen gespottet, die negativ aufgefallen sind und diese Menschen werden dann auch ziemlich fertig gemacht, obwohl man diese gar nicht kennt.

Habt ihr schon mal gespottet? Wann würdet ihr Menschen in sozialen Netzwerken spotten? Dies geschieht ja auch anonym. Man schreibt dem Admin der Gruppe "Spotted XYZ" eine private Nachricht und dieser stellt es dann anonym ein. Wann findet ihr so einen Spott wichtig und gut? Wann würdet ihr eher sagen, dass es ziemlich daneben ist und man es sich hätte schenken können?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41816 » Talkpoints: 38,11 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich verspotte generell niemanden. Ich würde mich niemals erhöhen und auf den anderen herabsehen und dann auch noch Spott und Hohn über ihn ausschütten. Wenn man sich nicht sicher ist, dann sollte man nachdenken. Man sollte denken, was würde ich jetzt fühlen, wenn ich das jetzt lesen würde. Na gut, dazu muss man schon über emotionale Intelligenz verfügen.

Die ist vielleicht auch nicht jedem gegeben. Ich kann auch nicht wirklich drüber lachen, sehe ich mal ein Video, wo Menschen Missgeschicke passieren. Die tun mir dann eher leid und haben bestimmt zum Teil auch körperliche Schmerzen, wenn sie fallen oder ähnliches. Selbst bin ich nicht bei Facebook und Co. und das ist auch gut so. Wäre ich aber bei Facebook registriert, würde ich solch ein Thema ganz sicher nicht besuchen.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1491 » Talkpoints: 81,31 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


@Quasselfee, das Ganze hat nichts mit verspotten zu tun. Es kommt aus dem englischen "spotted - entdeckt/entdecken" also da sucht man Leute und verspottet sie nicht. Die Seiten gibt es aus eigentlich jeder Stadt. Also "Spotted Köln" oder "Spotted Wuppertal" usw. Mit Spott und Hohn hat das nichts zu tun.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41816 » Talkpoints: 38,11 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Diamante hat geschrieben:
Habt ihr schon mal gespottet?

War mir eben nicht bewusst, dass das ein Deutsch sein soll. Wie denn auch? Auch stand in dem Eröffnungsbeitrag, dass auf dieser Seite quasi fertig gemacht werden. Das passte ja auch zum Verspotten. Also dass ich am Thema vorbei schrieb, war nicht meine Intension. Und zum Schluss stand da ja auch noch "Wann findet ihr so einen Spott wichtig und gut." Wenn ich Spott google erscheint ja auch nur die Erklärung für das deutsche Wort etc.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1491 » Talkpoints: 81,31 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ja, solche Missverständnisse passieren wenn man ein deutsches Wort ohne Notwendigkeit durch ein englisches Wort ersetzt und dann auch noch eine Form benutzt, die es im Englischen nicht mal gibt, dafür aber im Deutschen mit einer ganz anderen Bedeutung. Ich werde diese Unsitte wohl nie verstehen. :wall:

"Wann findet ihr so einen Spott wichtig und gut." Wenn ich Spott google erscheint ja auch nur die Erklärung für das deutsche Wort etc.

Sie meint damit wahrscheinlich "spot" und denkt, dass das "Entdeckung" bedeutet. Wie gesagt, ich werde nie verstehen warum man ohne Not eine fremde Sprache benutzt, vor allem wenn man sie nicht mal richtig versteht.

Und warum würde ich online eine Person suchen? Wenn ich einen Unfallzeugen bräuchte auf jeden Fall. Ich denke man erreicht online inzwischen mehr Leute als über Zeitungsanzeigen, bzw. die Anzeige wird wahrscheinlich schneller übersehen, weil man sich ja keine halbe Seite leistet wegen eines Lackschadens.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23195 » Talkpoints: 67,65 » Auszeichnung für 23000 Beiträge


Ok, ich habe einmal statt eines d ein t geschrieben. Aber ich habe die Seiten im Netz beschrieben und "Spotted (Name der Stadt)" hat nichts mit Spott und Hohn zu tun. Vielleicht sollte man einfach auch mal alles lesen und nicht nur die Fehler. Fehler können im schnellen Schreiben passieren. Die Beschreibung, was auf den Seiten gemacht wird steht aber im Eingangsposting oder soll ich lieber schreiben im Eingangstext? In den Threads bzw. Texten des Erstellers auf den Seiten steht auch immer "Ich spotte xyz....". So unbekannt sollten diese Seiten eigentlich nicht sein, wenn man in den sozialen Netzwerken unterwegs ist.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41816 » Talkpoints: 38,11 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Zurück zu Computer & Internet

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^