Flüge ohne den Namen des Mitfliegenden buchen attraktiv?

vom 20.10.2018, 14:27 Uhr

Bei Wizzair kann man Flüge buchen, ohne dass man den Namen des Mitfliegenden gleich angeben muss. Dadurch kann man sich bis wenige Stunden vor dem Flug überlegen, mit wem man seinen Urlaub antreten will. Dies ist natürlich mit zusätzlichen Kosten verbunden. Die 12 Euro für die nachträgliche Namenseinsetzung finde ich aber auch nicht so schlimm.

Ist Flüge ohne den Namen des Mitfliegenden buchen für Euch attraktiv oder wisst Ihr immer schon, wer Euch begleiten wird? Habt Ihr diesen Service auch schon genutzt und würdet Ihr Euch diese Option auch bei anderen Fluglinien wünschen? :shock:

» celles » Beiträge: 8048 » Talkpoints: 8,14 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



So etwas habe ich noch nie gehört und ich muss auch sagen, dass ich es für mich nicht wirklich relevant finde. Aber sicher gibt es auch mal solche Situationen, in denen man es vielleicht nicht genau weiß, wer nun auf die Reise mitkommt und dafür fände ich das auch interessant. Die Gebühr für die Einsetzung des Namens, die man dann noch bezahlen muss, finde ich aber auch nicht schlimm. Das ist besser und billiger, als wenn man eine Umbuchung vornehmen müsste.

» Barbara Ann » Beiträge: 26369 » Talkpoints: 23,75 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Bei vielen Flügen kann man kaum noch etwas ändern. Namensänderungen kosten meistens auch um die 50 Euro. Wenn man sicher irgendwo hinfliegen will, aber nicht weiß, wer jetzt Interesse am Reiseziel hat, ist solch eine Option sicherlich von größerem Nutzen.

» celles » Beiträge: 8048 » Talkpoints: 8,14 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich habe so etwas auch noch nicht gehört, aber für mich würde es das auch nicht spannender machen. Ich weiß ja mit wem ich in den Urlaub fliegen möchte und da brauche ich dann auch keine spontanen Namenseinträge zu machen, weil ich das schon lange vorher weiß. Wer da aber eher spontan ist und dann einfach mal fragen möchte, wer mitkommen mag, ist das sicherlich eine gute Idee, wenn mal ein Flug günstig ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38030 » Talkpoints: 71,57 » Auszeichnung für 38000 Beiträge



Für mich wäre so eine Option nicht attraktiv. Ich weiß doch auch so, mit wem ich verreise und ich war noch nie in der Situation, dass das nicht festgestanden hätte und ich mir hätte die Option offen lassen wollen. Daher buche ich direkt mit den Namen und damit ist das Thema für mich erledigt. Für andere Menschen ist das sicherlich besser geeignet als für mich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 29189 » Talkpoints: 3,09 » Auszeichnung für 29000 Beiträge


Ich wüsste auch nicht, warum ich das machen sollte. In der Arbeit habe ich aber Kollegen, die oft in der Gruppe verreisen. Da ist manchmal nicht sicher, wer alles fliegen will. Bei denen würden es vielleicht Sinn machen, sich ein Schnäppchen zu reservieren und dann nachher für einen Aufpreis die Namen nachzutragen.

» celles » Beiträge: 8048 » Talkpoints: 8,14 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^