Welche Erkältungsmythen halten sich hartnäckig?

vom 04.12.2018, 00:04 Uhr

Es gibt ja sehr viele Mythen, die sich rund um Erkältungen ranken. Ich habe schon ganz oft gehört, dass es ungesund sei, die Nase hochzuziehen und dass man sich die Nase besser putzen sollte. Wie ich nun aber schon öfter gelesen habe, soll das Blödsinn sein. Einige Sachen, die man so hört stimmen, wobei es ja aber auch viel Unsinn gibt.

Welche Erkältungsmythen halten sich hartnäckig, obwohl es zahlreiche Studien gibt, die das Gegenteil belegen? An welche Mythen glaubt ihr selbst und welche kennt ihr so? Versucht ihr Leute, die an solche Mythen glauben, vom Gegenteil zu überzeugen oder lasst ihr sie in ihrem Glauben?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30132 » Talkpoints: 131,00 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Der größte Mythos ist für mich, dass man Vitaminpräparate einwerfen muss und man fühlt sich gleich gesünder und der Infekt geht dadurch schneller weg. Ich bin immer wieder erstaunt wie viele Menschen diesem Mythos noch aufsitzen, obwohl es inzwischen genug Studien gibt, die Nahrungsergänzungsmitteln keinen gesundheitsförderlichen Infekt bescheinigen. Ich meine, wenn man ein Nährstoffdefizit hat, dann hilft das Zeug sicherlich, gerade wenn man es zuvor im Blut hat untersuchen lassen. Aber das Zeug blind einzuwerfen und sich einzubilden, dass es einem davon besser geht finde ich extrem dumm und lächerlich.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 27435 » Talkpoints: 0,77 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^