Freuen, wenn bestimmte Geschäfte in der Nähe eröffnen?

vom 08.06.2018, 07:22 Uhr

Es ist ja oft so, dass Geschäfte schließen und neue dort in die Räumlichkeiten einziehen. Ich freue mich dann durchaus schon mal, wenn es sich um ein Geschäft handelt, dass ich ganz gerne mag und das ansonsten immer nur weiter weg war.

Bei uns in der Nähe eröffnet bald ein Tchibo Prozente. Ich kaufe dort sehr gerne Kaffeepads und auch Unterwäsche ein. Man bekommt eben vieles der älteren Waren günstiger dort. Ich bin schon gespannt darauf, ob das Geschäft so sein wird, wie das weiter entfernte, dass ich kenne.

Freut ihr euch durchaus auch, wenn bestimmte Geschäfte bei euch in der Nähe eine Filiale eröffnen? Kommt das doch eher selten vor, dass ihr euch darüber dann freut? Ist euch das im allgemeinen eher gleichgültig?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30216 » Talkpoints: 1,16 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Mir ist so etwas total egal. Ich bin mobil und nicht darauf angewiesen, dass alles fußläufig erreichbar ist. Ich habe ein Jobticket, das ich auch in der Freizeit nutzen darf und kann damit im ganzen Verkehrsgebiet so oft fahren wie ich möchte. Ich bin mit der Bahn innerhalb von 10 Minuten in der City, wo es alles gibt, was man kaufen kann. In der Nachbarstadt wo ich arbeite, komme ich auf dem Heimweg auch immer an der City vorbei. Selbst da ist die Auswahl riesig. Da brauche ich keine Geschäfte, die in der Nähe meines Wohnorts eröffnen. Ich kann doch auch so alles kaufen, was ich möchte.

Aber ich kann mir schon vorstellen, dass das im letzten Kaff eben was komplett anderes ist als in einer Metropolregion, wo man sehr schnell und leicht alles kriegen kann, was man haben möchte. Wenn ich jedes Mal eine Weltreise unternehmen müsste, um irgendetwas kaufen zu können (außer Online), dann würde ich ehrlich gesagt umziehen. So abgeschieden möchte ich gar nicht leben und das ist für mich keine Lebensqualität.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 28391 » Talkpoints: 0,22 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Für mich hat das nicht mit dem "letzten Kaff" zu tun, wie du schreibst. Aber nicht jedes Geschäft hat viele Filialen verteilt. Ich glaube, der nächste Tchibo Prozente war bisher von uns ca. 50 km entfernt. Das ist natürlich noch zu erreichen, aber dahin fahren wir eben nur, wenn wir das auch mit anderen Einkäufen oder Erledigungen dort verbinden können.

Es ist doch auch praktischer, wenn man eben nicht so weit fahren muss, um ein bestimmtes Geschäft zu erreichen, auch wenn man das durch Bahnticket oder Auto einfach kann.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 30216 » Talkpoints: 1,16 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich kaufe mittlerweile eher selten mal in einem Geschäft vor Ort ein, deswegen ist es mir eigentlich bei den meisten Geschäften recht egal ob sie nun vorhanden sind oder nicht. Zumal ich mittlerweile auch etwas weiter weg von der Stadt wohne und im Dorf lebe. In meiner alten Heimat habe ich mich aber tatsächlich über die Eröffnung eines Unterwäscheladens gefreut.

Da hatte ich schon ab und zu mal das Problem nicht den passenden BH für das passende Kleid mitgenommen zu haben, einfach weil ich es vergessen hatte und so ist da jetzt ein Ladengeschäft von einer Kette, die auch gut berät. Das hat mich dann schon gefreut. Sonst bin ich aber nicht auf irgendeinen Laden angewiesen, das meiste kann man ja bequem online bestellen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 37701 » Talkpoints: 45,55 » Auszeichnung für 37000 Beiträge



Es kommt bei mir schon auf das Geschäft an, aber da es vieles ja mittlerweile auch online zu kaufen gibt, freue ich mich nicht mehr so wie früher, wenn ein Geschäft eine Filiale in meiner Nähe eröffnet. Aber bei manchen Sachen mag ich es doch, wenn ich sie mir mal vor Ort anschauen und da dann direkt auch kaufen kann. Bei solchen Dingen freue ich mich schon, wenn ein Geschäft in meiner Nähe eröffnet und ich nicht weit bis zu einer Filiale fahren muss.

» Barbara Ann » Beiträge: 26233 » Talkpoints: 2,62 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich gehe in meiner Freizeit ganz gerne mal Stadtbummel und Shopping-Trips machen. Wenn es die Zeit erlaubt, dann habe ich auch kein Problem, für begehrte Geschäfte weitere Fahrten auf mich zu nehmen, aber im stressigen Arbeitsalltag und bei regelmäßigen Diensten an den Wochenenden ist das nun mal nicht immer möglich. Deshalb bin ich immer dankbar, wenn Läden, die ich gerne besuche und die bis dato nur in Großstädten im Umkreis vorhanden waren, auch wohnortnäher Filialen eröffnen.

Besonders glücklich war ich, als hier in der Umgebung ein Action und ein IKEA neu aufgemacht haben. Für beides musste ich vorher mindestens eine Stunde fahren, und das wollte ich natürlich nicht jede Woche machen. Gerade beim Action kaufe ich seit der Neueröffnung wirklich regelmäßig ein, da ich von dort viel Bastelmaterial und Haushaltswaren beziehe. Zum IKEA fahre ich eigentlich nur, wenn ich auch Möbel benötige, aber da wir aktuell am Umgestalten unserer Wohnung sind, kommt das auch wieder häufiger vor.

Auch ist es bei vielen Bekleidungs- und Trendgeschäften aus dem Ausland so, dass diese bei der Eroberung des europäischen Marktes erst einmal ein paar Shops in größeren Metropolen aufmachen, um anzutesten, wie groß das Interesse der potentiellen Kundschaft wirklich ist. Es gibt dann immer einen riesigen Hype darum, und irgendwie ist es schon reizvoll, einfach mal das Angebot anzuschauen - aber nicht, wenn man dafür 500 Kilometer zurücklegen muss. Demnach warte ich ganz gerne auf die Ausweitung der Verkaufsstellen und die Eröffnung einer Zweigstelle in der Nähe, und dann freue ich mich natürlich auch entsprechend darüber.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5451 » Talkpoints: 877,96 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich wohne in einer größeren Stadt, so dass es da schon so ziemlich alles gibt, was man so braucht und was man so haben will. Wir haben ein riesiges Einkaufszentrum und sonst auch noch in der Stadt einige Geschäfte. Daher bin ich nicht unbedingt drauf angewiesen zu hoffen, dass bestimmte Geschäfte eröffnen. Ich bekomme alles in der Stadt und kann ansonsten auch noch gut online shoppen.

Allerdings gibt es trotzdem auch nicht alle Geschäfte die ich gerne mag bei mir in der Stadt. Von daher würde ich mich schon freuen, wenn diese Geschäfte bei mir eröffnen würden. Ansonsten müsste ich eben 70 Kilometer fahren, was es mir nicht wert ist, zumal ich auch kein Auto habe. Und Kleidung probiere ich generell auch viel lieber vor Ort an, als sie online zu bestellen.

Bei meiner Mutter gibt es hingegen keine größere Stadt in der Nähe. Wenn im Nachbarort mal ein neues Geschäft eröffnet, ist das für meine Mutter daher oft etwas Besonderes, vor allem dann, wenn es sich um Geschäfte handelt, die sie sehr gerne mag und in die sie sonst eigentlich nicht so hinkommen kann.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30176 » Talkpoints: 4,30 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich wohne nicht "im letzten Kaff", aber es gibt schon Geschäfte, über deren Eröffnung ich mich gefreut habe. Vor ein paar Jahren hat zum Beispiel eine große Müller Drogerie im Einkaufszentrum aufgemacht, was ich super fand. Es gibt zwar noch andere Filialen in meiner Nähe, aber die großen Filialen mit Bastelabteilung findet man nicht so oft. Dafür musste ich vorher weiter fahren oder bei meinem Partner in der Stadt einkaufen gehen.

Über die McCafé Filiale auf dem Weg zur Arbeit habe ich mich auch gefreut. Ja, ich bin mobil und Kaffee kann man an vielen Stellen kaufen und die meisten füllen inzwischen den mitgebrachten Becher auf, aber es ist doch toll, wenn ich für meinen Kaffee keinen Umweg mehr fahren muss. Ich möchte eigentlich nicht mehr Zeit als nötig mit dem Weg zum Einkaufen verbringen.

Ich würde übrigens behaupten, dass es tatsächlich vielen Menschen so geht. Schon mal gesehen, wie sich die Leute auf eine neue eröffnete Primark Filiale stürzen? Ich würde da nie wieder einkaufen, aber der Bedarf ist bei anderen definitiv da.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 21391 » Talkpoints: 128,55 » Auszeichnung für 21000 Beiträge


Wenn ich sehe, wie hier selbst Jahre nach der Eröffnung die Leute immer noch in den in der Nähe befindlichen Action einfallen, wie Wespen im August über einen Obstsalat, glaube ich auch, dass viele Leute das ganz toll finden, wenn begehrte Geschäfte in der Nähe aufmachen. Ich frage mich immer, was man da ständig kaufen sollte, man kann ja nicht immer neue Deko-Artikel, Kosmetik oder Haushaltszubehör erstehen.

Mir ist das eigentlich völlig egal, welche Konsumtempel es in der Nähe gibt oder nicht, weil ich das meiste sowieso online bestelle. Ohne Internet wäre das natürlich etwas anderes, dann wäre der Reiz viel höher, aber so? Eigentlich mag ich manche dieser Einkaufsmeilen nicht mal und fand einige Gegenden ohne diese schrecklichen Kik, Tedi, Action und sonstige Billigketten Läden schöner und ansehnlicher. Ich gehöre also sogar zu denen, aus deren Sicht es das alles gar nicht bräuchte.

Wenn ein neues Geschäft in der Nähe eröffnet bedeutet das im Umkehrschluss, dass ein weiterer hässlicher Betonbunker hochgezogen wurde oder das ein anderer Laden dafür seine Pforten schließen musste. Außerdem kann in der Nähe zu Wohngebieten das Autoaufkommen plötzlich auch ziemlich stark steigen, auch das habe ich schon erlebt.

» Verbena » Beiträge: 3227 » Talkpoints: 2,80 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Shopping

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^