Können Samen für Gemüse zu alt werden?

vom 31.05.2018, 14:19 Uhr

Ich habe noch viele Samen für Gewürzpflanzen und Rote Bete im Gartenhaus gefunden. Diese wurden aber vor 15 Jahren verpackt. Ich habe vor 3 Wochen Schnittsalat, Oregano, Dillkraut und Rote Bete ausgesät und war aber 2 Wochen nicht im Gartenhaus. Bisher ist rein gar nichts aufgegangen.

Können Samen für Gemüse zu alt werden? Wenn ja, wie alt dürfen die maximal alt sein und brauchen alte Samen noch mehr Wasser zum Gedeihen?

» celles » Beiträge: 7396 » Talkpoints: 49,02 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Wie alt sie sein dürfen, sollte als Verwendungszeitraum auf der Verpackung stehen. Natürlich können die zu alt werden. Wenn die Samen derart ausgetrocknet sind und eben nicht mehr aufgehen können, dann hast du Pech gehabt und 15 Jahre für Samen ist natürlich auch zu alt. Wenn du Glück hast kommt ein mickriges Pflänzchen hoch. Aber ich denke, dass du es vergessen kannst. Nicht mal Grassamen kann so lange verwendet werden.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39413 » Talkpoints: 106,14 » Auszeichnung für 39000 Beiträge


Das sind dann keine guten Neuigkeiten, denn ich habe noch gut 10 Packungen an Samen. Diese brauche ich wohl erst gar nicht mehr öffnen, denn diese werden wohl ebenso wenig aufgehen. Dazu gehören auch noch Oregano oder Liebstöckel.

» celles » Beiträge: 7396 » Talkpoints: 49,02 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Zurück zu Garten & Pflanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^