Wo gibt es den besten Bausparvertrag?

vom 21.11.2010, 13:11 Uhr

Ich habe schon öfter mal überlegt, ob ich mir nicht einen Bausparvertrag anschaffen sollte. Nun weiß ich aber nicht, wo es den besten Bausparvertrag gibt. Ich habe also keinen Überblick über die verschiedenen Konditionen. Welche Banken bieten überhaupt einen Bausparvertrag an? Habt ihr einen und könnt ihr mir eine bestimmte Bank empfehlen? Oder sind eigentlich alle Banken gleich gut? Habt ihr schon Erfahrungen gesammelt?

» Someone » Beiträge: 201 » Talkpoints: 5,77 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Eigentlich bietet jeder Versicherer und jede Bank diese Produkte an. Allerdings kann ich dir absolut nicht sagen wer von ihnen die besten Konditionen hat weil ein Bausparvertrag sehr individuell zugeschnitten ist. Tendenziell sind die Anbieter ohne großen Außendienst günstiger als eine Kette mit großen Filialnetz und dem entsprechenden Vertreterpool. Um mal ein paar Namen zu nennen, Cosmos Direkt hat bei den Internetanbietern immer gute Kritiken bekommen und bei den Vorortanbietern die Debeka. Es gibt regelmäßige Rankings zum Preis-Leistungsverhältnis die du einfach mal googeln solltest, auch Stiftung Warentest oder die Finanzzeitschriften veröffentlichen regelmäßig ihre Musterberechnungen.

Hier noch einmal ein paar Beispiele die dir die vielen Unterschiede deutlich machen können. Die Abschlussgebühr beträgt fast überall ein Prozent der Versicherungssumme, bei Jugendlichen wird sie manchmal erlassen oder reduziert. Bei einigen Unternehmen gibt es eine Mindestsumme die abgeschlossen werden muss die recht hoch liegt und damit auch die Abschlussgebühr in die Höhe treibt. Bei hohen Abschlusssummen und nur geringen Einzahlungen dauert es dann auch ewig bis so ein Bausparvertrag zur Zuteilung kommt. Es gibt unterschiedliche Zins-Modelle, je nach dem ob man später einen Baukredit in Anspruch nehmen möchte oder den Bausparvertrag nur zum Sparen nutzt. Bei einem reinen Sparvertrag sind die Zinsen meistens besser oder es gibt zum Abschluss einen Zinsbonus wenn man auf den Kredit verzichtet. Manche Anbieter haben auch versteckte Kosten, so wird gerne noch eine Versicherung untergejubelt die beim Tod des Einzahlers einspringt um die Zahlungen fortzuführen.

So ein Vertreter vor Ort kann dir die Rendite ausrechnen, allerdings solltest du dir vorher über die Begrifflichkeiten im klaren sein und auch darüber informiert sein was dir der Arbeitgeber an vermögenswirksamen Leistungen zahlt und was du selber noch an privaten Einzahlungen tätigen möchtest. Auch bekommst du ab einem bestimmten Einkommen keinerlei Arbeitnehmersparzulagen. Die Debeka wirbt im Augenblick damit dass sie aus jeden eingezahlten Cent drei Cent macht , aber auch hier wird es sich sicher um eine Idealrechnung handeln.

Benutzeravatar

» hooker » Beiträge: 7157 » Talkpoints: 11,03 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Das Angebot kann regional sehr unterschiedlich sein, da hilft es nur, dich vor Ort über die Angebote der jeweiligen Banken beraten zu lassen. Ich verstehe nicht, warum du nicht schon vorher auf die Idee gekommen bist. Jede Bank hat unterschiedliche Konditionen und ich habe in diesem Forum schon als allgemeingültig dargestellte Aussagen gelesen, die sich auf die Konditionen von Banken beziehen sollen, habe aber festgestellt, dass meine Bank da total anders ist und ich da eindeutig mehr Freiraum habe.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19837 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Täubchen wenn nur Banken das anbieten würden, dann ist der Vergleich einfach. Es gibt aber auch unzählige Versicherungen die das nebenbei mir als Geschäft machen die teilweise bessere Konditionen bieten als es die Bank anbietet. Sprich das vergleichen oder von Bank zu Bank rennen, damit hast du nur einen kleinen Einblick.

Zeit und Mühe spart man sich, wenn man sich einen unabhängigen Berater ins Haus holt der mehrere Produkte im Angebot hat. Da bekommt man mit einem Schlag mehr Bausparverträge unter die Nase gehalten von den unterschiedlichsten Anbietern und eben nicht nur von der Bank. Zusammen mit der Recherche bei den Banken, hat man dann ein fundiertes Paket zusammen aus dem man auswählen kann. Und so lukrativ sind Bausparverträge bei den aktuellen niedrigen Zinsen auch nicht wirklich, dass ich Geld zum ansparen eher anderweitig investieren würde.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19447 » Talkpoints: 68,03 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^