Wo und wie kann Winterzelten zum echten Erlebnis werden?

vom 24.01.2023, 20:55 Uhr

Heute wurde im Radio von einer Gruppe berichtet, die regelmäßig im Winter zum Zelten geht. Die Erzählungen von dem Gefühl auch im Winter in der freien Natur zu schlafen, hat mich begeistert und ich habe tatsächlich dann auch ein Veranstaltung gefunden, die mit dem Winterzelten für sich wirbt.

Wir sind im Sommer schon oft zum Zelten gefahren und haben deshalb auch ein ganz normales wetterfestes Zelt im Keller. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass es wie im Sommer mit normalem Schlafsack und Isomatte getan ist. Trotzdem würde ich es nicht ausschließen meinen Abenteuerdrang zu stillen und das Winterzelten irgendwann mal selbst auszuprobieren.

Habt ihr schon einmal im Winter gezeltet? Was für zusätzliche Ausrüstung neben gutem Schlafsack und Isomatte benötigt man, um eine gewisse Wärme ins Zelt zu bekommen? Gibt es spezielle Zelte und Zubehör fürs Winterzelt? Wo sind die besten Plätze/Orte fürs erste Winterzelten?

» EngelmitHerz » Beiträge: 3337 » Talkpoints: 136,73 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ehrlich gesagt würde ich beim Anbieter selber mal nachfragen, was der so empfehlen kann. Es gibt Schlafsäcke, die bis zu Minustemperaturen gut benutzbar sind. Dazu kann man dann noch Decken mitnehmen und ansonsten Zwiebelkleidung. Das wäre so meine Idee, sowie dünne Schuhe und Socken. Eine Feuerstelle oder so etwas im Zelt macht natürlich keinen Sinn, aber ich denke schon, dass es da passende Kleidung und entsprechendes Material gibt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46999 » Talkpoints: 0,05 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Das "echte Erlebnis" würde bei mir wahrscheinlich nur dann aufkommen wenn es tatsächlich richtig schön viel Schnee hat. Ansonsten ist das einfach nur Zelten bei schlechtem Wetter, oder?

Bei Schlafsäcken, Isomatten und anderer Outdoor Ausrüstung steht oft dabei für welche Temperaturen die Sachen geeignet sind. Und je besser die Sachen gegen Kälte schützen desto teurer sind sie normalerweise auch. Für einmal ausprobieren lohnt sich die Anschaffung wohl eher nicht. Ich würde bei Interesse wohl schauen ob man ein Zelt mieten kann. Ideal wäre wenn das schon aufgebaut wäre, denn Heringe in den gefrorenen Boden hauen macht sicher keinen Spaß.

Ich habe mal in einem Iglu übernachtet und so kalt fand ich das gar nicht. Zwei Lagen Kleidung im Schlafsacken haben gereicht um es gemütlich zu haben. Uns wurde aber geraten die Mütze aufzubehalten weil man über den Kopf viel Wärme verliert.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27073 » Talkpoints: 57,14 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^