Wo Sachen in Übergröße am besten verkaufen?

vom 27.06.2021, 22:35 Uhr

Mein Schwager hat in letzter Zeit einiges abgenommen und deswegen seinen Kleiderschrank ausgemistet. Jetzt will er einige der Sachen verkaufen, da sie mal wirklich sehr teuer waren. Es sind unter anderem viele Markenhemden von Olymp oder Eterna dabei.

Er hat mich gefragt, ob ich einen guten Tipp habe, wo er die Hemden am besten und möglichst gewinnbringend los wird. Der second Hand Shop ist da ja eher nicht die richtige Adresse, oder? Gibt es für sowas eher spezielles Plattformen oder sollte man es einfach bei eBay verkaufen?

» sugar-pumpkin » Beiträge: 661 » Talkpoints: 142,64 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich würde es tatsächlich bei eBay oder eBay Kleinanzeigen verkaufen. Da kann man eigentlich immer einen Abnehmer finden. Wenn man die großen Second Hand Onlineshops nimmt, dann bekommt man zwar alles mit ein Mal los, aber man bekommt eben auch nicht viel und das macht ja dann auch keinen Sinn. Daher würde ich mir schon die Mühe machen und das so einstellen. Man kann aber auch mal Bekannte ansprechen, ob wer jemanden kennt, der das brauchen könnte. Da würde man sich die Mühe mit der Anzeige sparen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46597 » Talkpoints: 36,04 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ich kann dir tatsächlich aus Erfahrung sagen, dass man Sachen in Größen, die nicht dem Standard entsprechen, allgemein nur sehr schwer los wird, da es einfach weniger Leute gibt, die sie tragen und dementsprechend die Nachfrage auch geringer ist. Wenn man die Sachen loswird, dann meist zu einem geringeren Preis als man Sachen in dem gleichen Zustand von der gleichen Marke nur in einer gängigeren Größe bekommen hätte. Dementsprechend sollte er sich schon darauf einstellen, dass er die Sachen wahrscheinlich nur für einen kleinen Taler los wird.

Welche Verkaufsplattformen sind am besten eigenen ist unterschiedlich. Ebay-Kleinanzeigen ist ja die App, wo man gefühlt für alles noch Geld bekommt. Jedoch geht, grade was Kleidung angeht, auch Vinted sehr gut. Am meisten würde es sich, wenn man sich Arbeit sparen möchte, jedoch lohnen, wenn man gewisse Pakete in den entsprechenden Größen einstellt - zum Beispiel 5 Oberteile in der Größe 50 und dann einen Setpreis macht. So rennt man nicht unnötig oft zur Post und spart sich gleichzeitig Arbeit.

» Hufeisen » Beiträge: 6033 » Talkpoints: 4,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ob man solche Sachen im Second Hand Shop oder bei ebay verkauft, wird vom Erlös her nicht viel Unterschied machen. Denn wenn man bei Markenhemden, und das selbst noch in neuwertigem Zustand, noch 15 bis 20% vom Neupreis bekommt, dann kan man sich schon glücklich schätzen. Das interessiert leider keinen, ob diese Sachen mal richtig teuer in der Anschaffung waren.

» pruefling » Beiträge: 83 » Talkpoints: 36,74 »



Das Problem kenne ich. Ich habe ebenfalls ordentlich abnehmen können und wusste erstmal nicht wohin mit den Klamotten. Eines Tages sah ich Werbung für eine App namens "Vinted". Ich habe sie mir runtergeladen und gleich ausprobiert und ich muss sagen das ich begeistert bin! Ich habe noch nie so schnell und einfach Klamotten und Schuhe verkaufen können wie dort. Auch alles absolut benutzerfreundlich und einfach zu bedienen. Ich verkaufe Klamotten nur noch dort. Kann ich nur empfehlen!

» silasbeb » Beiträge: 133 » Talkpoints: 33,84 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^