Winchesters Spin-Off von Supernatural erfolgversprechend?

vom 22.05.2022, 13:24 Uhr

Mehr als fünfzehn Jahre nach der Erstausstrahlung von Supernatural und ein Jahr nach dem Ende der sehr erfolgreichen Serie wartet der Sender mit einem Spin Off namens "The Winchesters" auf. Erzählt werden soll die Geschichte von John und Mary Winchester in den Sechziger Jahren, vor der Geburt ihrer beiden Söhne Sam und Dean, den Hauptfiguren der eigentlichen Serie.

Die meisten Fans scheinen in den Sozialen Medien eher skeptisch zu wirken. Viele prangern an, dass die Geschichte, der Kanon der Serie, zu sehr verändert wurde, weil die ursprüngliche Storyline eigentlich vorsah, dass John Winchester bis zum Tod seiner Ehefrau Mary keinerlei Ahnung von ihrer alten Berufung als Jägerin hatte und erst nach ihrem Ableben auf einen Rachefeldzug gegen die dämonische Unterwelt antrat. In der neuen Serie ist es aber nun so, dass diese Geschichte insofern geändert wurde, als dass die beiden laut Trailer zusammen gegen das Böse kämpfen.

Dementsprechend groß ist bei vielen die Irritation. Ich vermute, dass es aber immer noch so etwas wie ein Testpublikum gegeben haben wird, dem die Serie vorgeführt wurde. Oder aber die Macher setzen nicht auf die alten Fans, sondern wollen eine neue Generation ansprechen und begnügen sich mit einer kleineren Anzahl der ursprünglichen Zuschauer.

Insgesamt bin ich aber skeptisch, Prequels und Spin-Offs war in der Vergangenheit oft kein allzu langes Leben beschert, und wenn die alten Fans jetzt schon so ungehalten reagieren, stellt sich die Frage, inwieweit die neue Sendung Erfolg aufweisen kann. Wird dieses Spin-Off Erfolg haben und eine zweite Staffel oder noch mehr vergönnt sein oder wird es den Weg so vieler Ableger gehen und sang- und klanglos nach einer Season abgesetzt werden? Haben ganz junge Zuschauer an so einem Format überhaupt noch Interesse?

» Verbena » Beiträge: 4506 » Talkpoints: 1,99 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^