Wie wichtig wäre euch Champagner bei Flugannullierung?

vom 14.08.2019, 13:03 Uhr

Das Amtsgericht hatte in einer Klage darüber zu befinden, ob Fluggästen bei einer Flugannullierung, neben der normalen Entschädigung auch eine Kostenerstattung für Champagner zusteht. Das Urteil fiel für mich überraschend, pro Fluggast aus. Findet ihr es nicht auch ein wenig seltsam, mit was für hanebüchenen Klagen, sich die Gerichte mitunter zu befassen haben? Wäre euch denn kostenloser Champagner bei einer Flugannullierung wichtig oder hättet ihr da nicht auch andere Sorgen?

Benutzeravatar

» suske » Beiträge: 86 » Talkpoints: 52,57 »



Nicht Dein Ernst oder? Also, dass darüber derzeit beim Amtsgericht geredet beziehungsweise verhandelt wurde? Ich habe davon nichts mitbekommen, aber ich bin wahrlich entsetzt, mit welch einer Scheiße unsere Bürger zu den Gerichten gehen. Das sind dann meist auch diejenigen, die dann bei anderen wichtigen Fällen gerne meckern, dass andere mit Scheiße zu unseren Gerichten gehen, aber sie selbst machen es dann keinen Deut besser. Da platzt mir ja fast schon der Arsch, aber so ist es leider in einem Rechtsstaat.

Ich kann auf gar keinen Fall verstehen, dass eine solche Thematik von einem sowieso schon überlasteten Gericht überhaupt notwendig ist. Ich finde es schon ausreichend genug, dass man die Kohle für den Flug wieder bekommt und in manchen Fällen sogar ein wenig Schadensersatz oder von manchen Fluggesellschaften noch eine Gutschrift für den nächsten Flug. Gibt es ja in der Tat auch, da muss ich nicht noch auf den kostenfreien Champagner bestehen, was ich einfach nur noch lächerlich finde.

Der nächste klagt dann bitte an, dass er gerne alle Aussagen am Flughafen wie für Lebensmittel entschädigt wissen möchte, weil man sich ja versorgen musste. Ich habe für solche Klagewellen dann auch kein Verständnis oder für solch eine „Abzock-Klage“. Man überlastet das Gericht weiter für einen kostenfreien Champagner? Wenn man ja sonst keine Sorgen im Leben hat, freut mich das.

Nein im Ernst, ich finde es albern und gar lächerlich. Solche Leute sollten sich einfach mal hinterfragen, womit sie unsere Justiz behelligen. Vielleicht geht da mal ein Lichtlein auf, dass es wichtigere Thematiken gibt, als dieser Mist.

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 4874 » Talkpoints: 49,60 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich finde es auch erschreckend, mit welchen Klagen unsere Gerichte arbeiten müssen und das ist auf jeden Fall eine Klage, die ich nicht wirklich notwendig finde. Dass dann auch noch der Fluggast Recht bekommt, hätte ich ehrlich gesagt auch nicht vermutet. Ich hätte auch gedacht, dass so eine merkwürdige Klage abgewiesen wird. Ich persönlich finde Champagner nie wichtig und natürlich auch nicht nach einer Flugannullierung.

» Barbara Ann » Beiträge: 28022 » Talkpoints: 83,59 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Es gibt wirklich weitaus wichtigere Dinge als einen Champagner. Ich würde nie im Leben auf die Idee kommen so eine Nichtigkeit einzuklagen. Ich meine das kostet ja auch alles Geld und ist nicht umsonst und wenn man dann wirklich mal bedenkt, was sonst noch alles so verhandelt werden müsste und in der Zeit verhandelt werden kann, ist das einfach nur lächerlich. Es gibt aber immer wieder solche Menschen, die jeden Cent beklagen, den sie nicht geschenkt bekommen haben und wegen jeder Kleinigkeit anklagen, sich beschweren und meckern. Mir tun solche Menschen leid, da sie ihr Leben wohl nie genießen können.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^