Wie Sandkasten umfunktionieren, wenn nicht mehr gebraucht?

vom 23.07.2020, 19:28 Uhr

Meine Eltern hatten einen schönen Sandkasten mit Holzumrandung für ihre Enkel im Garten, als diese noch klein waren. Als er nicht mehr gebraucht wurde, haben sie ihn zu einem Sandarium umgebaut. Den Sand haben sie mit Erde und Lehm vermischt, ein wenig Totholz darauf gelegt und so wurde aus dem alten Sandkasten ein Zuhause für verschiedene Wildbienenarten. Mit dem Totholz sah es gar nicht mal so schlecht aus.

Man hätte aus dem Sandkasten zum Beispiel auch ein kleines Beet, etwa für Kräuter machen können. Wie kann man einen nicht mehr benutzten Sandkasten noch umfunktionieren? Habt ihr Ideen?

» blümchen » Beiträge: 2883 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Vielleicht kann man auch einen kleinen Teich daraus machen, wenn man eine entsprechende Folie benutzt. Die Idee mit dem Beet finde ich aber auch nicht schlecht oder man baut noch irgendetwas daraus. Die Kinder sind ja dennoch vorhanden, also würde mir noch einfallen, dass man da ein Aufbewahrungskasten daraus macht. So kann man das sicherlich stabil hinbekommen, das Ganze mit Scharnieren zu öffnen und dann wieder schließen zu können, wenn man die Sachen nicht mehr braucht. Darauf dann noch Sitzkissen und schon hat man eine Möglichkeit sich hinzusetzen. Sicherlich gibt es da noch viele andere Ideen, vielleicht auch für Haustiere, wie Kaninchen einen Auslauf, was auch immer.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45237 » Talkpoints: 6,09 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^