Wie mit Russland nach dem Krieg umgehen?

vom 08.04.2022, 21:30 Uhr

Unser Bundeswirtschaftsminister hat es heute gesagt: Russland darf diesen Krieg nicht gewinnen! Bei diesem Satz habe ich mich dann jedoch gefragt, wie man politisch und diplomatisch insgesamt mit Russland nach dem Krieg umgehen sollte, egal, wie der Krieg ausgeht. Denn egal, ob Russland gewinnt, verliert oder man sich auf irgendeinen Kompromiss zur Kriegsbeendigung einigt: Ich denke, dass weiterhin Grund zur Angst besteht, dass sich das Szenario wiederholen könnte.

Russlands Machthaber, Putin insbesondere, haben gezeigt, dass sie sich nicht um Verträge oder Diplomatie scheren, dass sie nichts auf Menschenleben oder demokratische Ansichten geben. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist einer von Putins Gründen für den Krieg der angebliche "Nazismus" in der Ukraine, unter dem er aber nur versteht, dass man Russland und Putins Ansichten nicht so toll findet. Kurz ausgedrückt: Jeder, der Putin und seinen Ansichten nicht zujubelt, ist in seiner Vorstellung ein "Nazi" und muss bekämpft werden.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich diese Ansichten nach dem Krieg verändern. Und auch nicht, dass Russland sich dann an Verträge halten wird oder diplomatisch besser zu erreichen ist. Ich befürchte, dass die Welt auch danach weiter Angst haben muss und wird, dass Russlands Machthaber - wer auch immer das dann sein wird - wieder unvorhergesehen mit einem anderen Land einen Krieg anfangen wird.

Wie sollte man Eurer Ansicht nach mit Russland nach dem Kriegsende umgehen? Sollte man Russland isolieren? Oder wie vorher in Verträge einbinden, aber selbst vielleicht im Hinterkopf haben, dass Russland sich nicht daran hält? Sollte man Russland von allen wichtigen Entscheidungen in der Welt ausschließen oder doch wieder mitentscheiden lassen?

» SonjaB » Beiträge: 2532 » Talkpoints: 49,81 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Mit Putin kann man nicht verhandeln. Meiner Meinung nach haben sich alle strafbar gemacht, die sich da Regierung nennen, da Kriegsverbrechen stattgefunden haben und da sollte man sie zur Rechenschaft ziehen. Mit dieser Regierung kann man nicht weitermachen. Ansonsten muss man sehen, wie es dann weitergehen kann. Das kann nur stattfinden, wenn die bestehende Regierung bestraft wird und sich eine neue Regierung bilden kann. Ich hoffe auch für Russland, dass das passieren wird, denn ein Putin tut auch dem Volk nicht gut, meiner Meinung nach.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46509 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 46000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^