Wie mit Besuchen als Überraschung umgehen?

vom 13.08.2022, 12:35 Uhr

Eine gute Bekannte feiert bald einen runden Geburtstag und bisher hat sie es mit keiner Silbe erwähnt, ob sie diesen feiern möchte oder nicht. Nun war ich am Überlegen, ob ich einfach hinfahre und sie mit meinem Besuch überrasche. Aber mit Überraschungen ist das manchmal so eine Sache. Manche lieben solche Überraschungen und andere mögen das gar nicht. Was würdet ihr machen und wie geht ihr mit derartigen Überraschungen um?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1245 » Talkpoints: 855,74 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Mir würde das gar nicht gefallen, wenn Leute einfach unangekündigt vor der Tür stehen. Das wäre mir der totale Stress, mich da plötzlich und ohne Vorbereitungszeit um jemanden kümmern zu müssen. Bevor man Besuch erhält will man vielleicht nochmal aufräumen oder etwas zu essen anbieten können, das geht alles nicht, wenn jemand einfach so vor der Tür steht. Außerdem weißt du nicht, ob die Bekannte da ist.

» vde » Beiträge: 454 » Talkpoints: 26,94 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich gehöre nicht zu den Leuten, die in Stress verfallen wenn sich Besuch ankündigt. Und wenn sich der Besuch nicht vorher angekündigt hat gibt es erst recht keinen Grund Stress zu machen. Dieser Besuch darf dann aber nicht davon ausgehen, dass es bei mir Vollverpflegung gibt, dass ich hektisch zum Bäcker renne oder die Sahnetorte aus dem Gefrierschrank hole oder irgendwas in der Art.

Kann sein, dass der Besuch sich dann selber ein Mineralwasser aus dem Kühlschrank holen muss weil ich gerade noch mit etwas beschäftigt bin. Und, dass er in der Küche sitzen muss weil der große Esszimmertisch mit irgendwas belegt ist. Aber die Leute, die bei mir spontan vorbei schauen, stören sich nicht daran. Kommt auch vor, dass sie vor dem Besuch selber beim Bäcker vorbei schauen und was mitbringen.

Meine Erfahrung mit Leuten, die runde Geburtstage nicht feiern obwohl sie Zeit hätten, ist allerdings, dass sie keine Lust auf den Trubel haben und sich dem Ganzen entziehen indem sie gar nicht zu Hause sind. Wochenendurlaub oder irgendwas in der Art machen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26891 » Talkpoints: 167,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Geburtstage sind sowieso so eine Sache, wenn man mal älter als 12 ist. Ich kenne in meinem Umfeld nur zwei Gruppen: Entweder die Leute machen einen Riesenfez und mehrtägige Feierlichkeiten, oder sie sind von Geburtstagen genervt und laden nur widerwillig die Schwiegereltern zum Kaffee ein, weil die sonst beleidigt sind. Die ersteren erkennt man meistens ganz leicht daran, dass sie auch den Geburtstag des Hundes, den Zeugnistag der Kinder, das Thronjubiläum der Queen und die Apfelernte feiern, als gäbe es kein Morgen. Ist deine Bekannte so ein Typ?

Wenn nicht, würde ich davon ausgehen, dass die Dame schon weiß, wie sie ihren "runden Geburtstag" begehen möchte, und einen "Überraschungsbesuch" sehe ich da ehrlich gesagt nicht. Vielleicht möchte sie tatsächlich nicht feiern und muss dich widerwillig bespaßen, um nicht als unhöflich zu gelten. Dann hast du ihr ihren ruhigen, privaten Tag ruiniert. Oder sie hat die große Sause im Dackelclub geplant, und du lädst dich als "Überraschung" quasi selber ein. Klingt beides eher nach einem sozialen Faux Pas für mich.

» Gerbera » Beiträge: 10571 » Talkpoints: 4,12 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Wieder einer dieser Fälle, bei denen ich mich frage, warum man nicht einfach im Vorfeld die Person befragt, was sie an dem Tag geplant hat. Man muss ja gar nicht in die Vollen gehen und andeuten, dass man gerne kommen würde, aber ein einfaches "Machst du eigentlich an deinem Geburtstag irgendwas?" kann einem die Richtung vorgeben, was der Mensch sich wünscht.

Das kann dann ja in alle möglichen Ecken gehen, von dem, was schon gesagt wurde, also große Feier, kleine Feier, Wegfahren, gar nichts machen, mit dem Partner essen gehen usw. Oder es könnte auch sein, dass die Frau ein sehr zurückgezogenes Leben führt und sich nicht zu fragen traut, ob jemand kommt, weil sie Enttäuschungsprophylaxe betreibt. Dann würde sie sich vielleicht sehr freuen, wenn jemand das so mitbekommt und sie besucht. Aber das kann hier von außen niemand wissen oder ahnen.

Im Regelfall wird es aber eher wohl so sein, dass sie schon Vorstellungen hat, die dich nicht inkludieren, sonst hätte sie ja gefragt. Mir wäre es für beide Seiten unangenehm, wenn ich dann dort aufschlage, aber die Person möchte nur mit der engsten Familie gemütlich zusammensitzen und ich als nur-Bekannte schlage dort überraschend auf und bringe alle in eine etwas peinliche Situation. Oder ich war schlicht und einfach nicht zu einer größeren Feier eingeladen und komme trotzdem. Umgekehrt würde ich wohl auch etwas sparsam gucken, wenn ich auf die Art überrascht würde.

» Verbena » Beiträge: 4544 » Talkpoints: 3,36 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Das wäre für mich keine Überraschung, wenn einfach so jemand an meinem Geburtstag uneingeladen vorbeikommt. Das wäre ein Überfall für mich. Eine Überraschung wäre nicht, wenn ich mit einem unangekündigten Besuch belastet wäre, sondern wenn derjenige wenigstens etwas schönes geplant hätte und mich ins Theater einlädt oder zu einer schönen Stadtrundfahrt.

Jemanden einfach so an seinem Geburtstag zu überrumpeln, ist eher ziemlich empathieloses Verhalten. Das bedeutet, dass ich mich in den künftigen Jubilar so gar nicht hineinversetzen kann und vor allem will. Das ist sehr unschön. Zum Geburtstag lädt man ein bzw. wird eingeladen. Ich kann ja auch nicht an meinem Geburtstag schimpfend daheim sitzen und beklagen, dass niemand vorbeikommt. Wünsche ich das, verschicke ich Einladungen oder spreche die zumindest aus.

Selbst mag ich so gar keinen Rummel um meine Person und feiere meinen Geburtstag gar nicht. Einzig meine Tochter mit Anhang wird eingeladen. Aber das hat auch ganz andere Gründe. Denn sie wohnt in einem anderen Bundesland und zwar ziemlich weit weg von mir. Und daher bin ich froh über jeden Anlass, sie mal wieder zu sehen. Wir gehen dann in ein schönes Lokal und verbringen eine schöne Zeit miteinander, trinken ein Glas Sekt und spielen etwas zusammen.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2143 » Talkpoints: 30,45 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^