Wie gestaltet ihr die Probefahrt vor einem Autokauf?

vom 23.03.2019, 18:07 Uhr

Wenn man sich ein neues Auto kaufen möchte, hat man durchaus die Möglichkeit, einen Termin zur Probefahrt zu vereinbahren. Nehmen wir an, dass ihr so einen Termin vereinbart habt. Wohin fahrt ihr, wenn ihr eine Probefahrt machen wollt?

Wie lange testet ihr das Auto und bevorzugt bei welchen Strecken? Fahrt ihr beispielsweise eher Autobahnen, wenn möglich oder lieber Stadtverkehr bzw. Landstraßen? Oder ein wilder Mix? Wie viel Zeit nehmt ihr euch für die Probefahrt?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31065 » Talkpoints: 1,80 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Wo ich mit dem Auto hinfahre hängt von den Gegebenheiten vor Ort ab. In jedem Fall sollte man das Auto auch außerorts bei höheren Geschwindigkeiten testen. Ich denke das Übliche, wie Funktionsprüfung aller Verbraucher oder ein Blick auf Zustand und Alter der Reifen muss wohl nicht erwähnt werden.

Ansonsten gestalten sich meine Probefahrten relativ ruppig, denn bei sanfter Fahrt bemerkt man viele Mängel nicht, zum Beispiel so etwas wie Geräusche im Antriebsstrang oder ein ausgeleiertes Fahrwerk. Darüber hinaus halt die üblichen "Tricks", wie eine scharfe Bremsung mit leicht losgelassenem Steuer, um zu prüfen ob die Bremsen gerade ziehen, oder das Bremsen nur mit Handbremse, um deren Funktion zu prüfen.

Auch im Stand mit dem 4. Gang anfahren gehört zu meinen Praktiken, denn wenn der Wagen dann nicht absäuft, ist die Kupplung fällig. Ist keine Bühne vorhanden, krieche ich auch unter den Wagen um nach Rost, Ölverlust, Auspuff, Benzin- und Bremsleitungen usw. zu gucken.

Allerdings rede ich hier von Autos weit jenseits von 20 Jahren, neuere hatte ich noch nie. Bei einem gepflegten und geprüften, jungen Gebrauchten, vielleicht noch mit Garantie vom Händler, kann man sicher etwas vertrauensvoller sein. Das hat auch nichts mit Misstrauen gegenüber dem Verkäufer zu tun, denn die Leute wissen meist selbst nicht genau, was an dem Auto alles zu machen ist, wenn sie nicht gerade selber schrauben. Vor allem die viel bejubelten "Opa-Autos" bergen oft üble Überraschungen.

Benutzeravatar

» Paulie » Beiträge: 246 » Talkpoints: 11,63 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich fahre jährlich über 50.000 Kilometer und habe einen Dienstwagen der alle drei Jahre ersetzt wird. Ich kann mir meinen Dienstwagen selbst aussuchen und fahre immer mehrere Modelle die den preislichen Rahmen einhalten und versuche dabei das Auto für mehrere Tage vom Autohaus zu bekommen, denn nur so kann ich testen ob es für mich in Frage kommt. Für mich sind wahrscheinlich andere Dinge wichtig als für den Durchschnittsfahrer, der meist nur kürzere Strecken fährt.

So sind mir zum Beispiel bequeme und langstreckentaugliche Sitze sehr wichtig, da es Tage gibt an denen ich bis zu 1000 Kilometer zurücklege und dabei möchte ich bequem sitzen. Auch die Geräuschkulisse bei höheren Geschwindigkeiten sowie das Soundsystem sind für mich relevant, da ich meist zwischen 150 und 180 km/h fahre und dabei meine Musik in guter Qualität hören möchte. Auch eine einfache Bedienung und gute Sprachqualität der Freisprecheinrichtung ist mir wichtig.

Als ich vor zwei Jahren einen neuen Wagen ausgesucht habe, bin ich vier verschiedene Modelle gefahren, alle vier für mehrere Tage und über 500 Kilometer, das ist natürlich deutlich länger als eine normale Probefahrt und ich musste dafür auch bei zwei Autohäusern Geld bezahlen, was ich aber gerechtfertigt finde, denn so viele Kilometer haben bei einem neuen Auto einen großen Wertverlust zur Folge.

Meine Entscheidung ist schließlich auf ein Mittelklassemodell von einem Stuttgarter Autobauer gefallen, vor allem weil sich das Auto bei hohen Geschwindigkeiten sehr leise ist und trotz seiner über 200 PS mit unter 7 Liter Diesel auf 100 Kilometer auskommt. Glücklicherweise konnte ich bei diesem Hersteller zwei verschiedene Autos fahren, sodass ich den direkten Vergleich zwischen den normalen und den aufpreispflichtigen Sitzen hatte und auch das teure Soundsystem testen konnte.

Benutzeravatar

» DoubleK » Beiträge: 1137 » Talkpoints: 64,19 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^