Wie findet ihr die neuen coronabedingten WWM-Joker?

vom 24.03.2020, 18:31 Uhr

Wie bei vielen anderen Shows auch ist nun auch "Wer wird Millionär" auf RTL bei den Aufzeichnungen von den Vorschriften bezüglich des Corona-Virus betroffen. Statt acht potentiellen Kandidaten werden zukünftig nur sechs Kandidaten im Studio sitzen deren Anreise ohne Übernachtungsaufenthalt möglich ist. Zudem muss auch "Wer wird Millionär" auf Publikum in der Quizshow verzichten.

Ohne Publikum fallen natürlich die zwei Publikumsjokern - eine bestimmte Person befragen oder Publikumsumfrage - weg. Ab den Aufzeichnungen für April können die Kandidaten in "Wer wird Millionär" aber zwei neue Joker nutzen. Zum einen sitzen drei ehemalige Kandidaten im Saal die bereits Gewinner der Million sind um bei einer Frage zu helfen und als zweiten Joker kann man seine Begleitperson befragen.

Was haltet ihr von den zwei neuen Joker-Möglichkeiten? Sind diese beiden neuen Joker chancengleich zur alten Variante - zumal das Schwarmwissen des Publikums damit wegfallt? Hätte man stattdessen z.B. lieber zwei 50/50-Joker zur Verfügung stellen sollen?

» EngelmitHerz » Beiträge: 1801 » Talkpoints: 48,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Es ist sicher schwierig zu sagen, ob die Joker gleichwertig sind. Das hängt natürlich auch von den einzelnen Personen ab. Aber gerade den Joker, bei dem man das gesamte Publikum befragt, fand ich schon immer sehr hilfreich und ich würde auch sagen, dass man diesen nur schwer ersetzen kann. Man wird sehen, wie sich das mit den Jokern entwickelt, aber ich würde wohl auch einen weiteren 50/50-Joker sinnvoll finden, aber vielleicht wird das mit den neuen Joker-Varianten auch gut laufen.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^