Wie findet ihr das Big Brother Kandidaten-Bewertungssystem?

vom 11.02.2020, 02:19 Uhr

Die neue Staffel des Reality-Formats startete gestern, am Montag den 10. Februar 2020 auf Sat.1. Beworben wird das Format mit dem Spruch: "Wie viel ein Mensch wert ist, bestimmst du". Hintergrund ist, dass Zuschauer über eine App gute oder schlechte Bewertungen für die 14 Bewohner in den 100 Tagen abgeben können.

Die User der App geben jedem Bewohnern einen Wert und bestimmen damit über Schicksal und Leben der Bewohner im Haus. Jeder Bewohner kann täglich mit 1 - 5 Sternen in den Kategorien "Echt", "Teamfähgikeit" und "Sexy" bewertet werden. Aus diesen ganzen Bewertungen setzt sich der Bewohner-Wert jedes Einzelnen zusammen. Der Bewohner mit dem höchsten Wert bekommt dann Nominierungsschutz.

Ebenfalls kann man in der App Kommentare zu den Bewohnern abgeben und auch liken. Die Kommentare werden den Bewohnern im Glashaus regelmäßig gezeigt.

Kritikern gefällt vor allem die Aussage nicht, dass man mit diesem Bewertungssystem "den Wert eines Menschen" durch Zuschauer bestimmen lassen möchte. Sat1 sieht das allerdings lediglich als eine Feedback-Funktion die den Bewohnern zeigen soll, wie sie bei den Zuschauern vor den Fernsehgeräten ankommen.

Was haltet ihr von dem neuen System, dass die Zuschauer nicht nur über ein Telefon-Voting Einfluss auf die Show nehmen sondern die Kandidaten nach mehr oder weniger sinnvollen Kriterien "bewerten"´?

» EngelmitHerz » Beiträge: 1370 » Talkpoints: 47,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^